Nachrichten - 22nd November 2017
Tags:

Der parkrun ist einfach toll!

Issue 8_9

Der parkrun ist einfach toll! Ich habe bisher am Peterborough, Harrow und March parkrun teilgenommen (Cambridgeshire). Alle machen mit, Erwachsene, Kinder, und sogar der Hund – egal wie fit man ist. Niemand läuft jemals allein, auch nicht der oder die Letzte. Um 9 Uhr geht es überall in ganz England los: 5 km (3.1 Meilen), kostenlos und mit akkurater Zeitabnahme am Ziel. Danach gehen viele gern auf einen Kaffee, was die Sache dann abrundet. Und am nächsten Samstag geht es wieder los, und man freut sich darauf.

 

Beim parkrun werden immer wieder neue Freundschaften geschlossen, und man findet neue Laufpartner. Und wer weiß was nach parkrun kommt? 10 km, Halbmarathon und vielleicht sogar ein Marathon. Es sind dem keine Grenzen gesetzt. Man wird fitter und bleibt fit. Und nun freue ich mich auf parkrun München, dann kann ich den mit einem Besuch bei meiner Mutter verbinden. Und nächstes Jahr werde ich am parkrun in Brisbane (Australien) teilnehmen. Echt cool, oder?

 

Petra

Teilen Sie dies mit Freunden:

Begleiten Sie die Diskussion:

rsz_psh_1

So fing alles an – Das Interview mit Paul Sinton-Hewitt

Paul Sinton-Hewitt hat parkrun gegründet. Eine weltweite Bewegung, die Tausende dazu gebracht hat, jeden Samstag um 9:00 Uhr fünf Kilometer auf Zeit zu laufen. Wir haben ihn in Richmond getroffen, nicht weit vom Bushy Park, wo 2004 alles begann. Wie die meisten Gespräche mit Läufern begann auch dieses mit dem Austausch über die kleinen Wehwehchen die…

Announcement banner

Drei neue parkruns im Januar 2018!

Nachdem die ersten drei parkruns in Deutschland zu Beginn des Monats erfolgreich ihren Anfang genommen haben, werden dank diesem Erfolg, dem großen Interesse an parkrun in Deutschland und der Arbeit der Teams vor Ort schon bald die nächsten drei Standorte eingeweiht. Frankfurt, Berlin und Osnabrück sind die Städte, in denen es ab Januar wöchentlich kostenlose…