Nachrichten - 16th January 2018
Tags:

Willkommen Rubbenbruchsee parkrun!

Issue 15_cover2

Die Anzahl an parkrun Events in Deutschland stieg am letzten Wochenende nochmals. Der Rubbenbruchsee parkrun in Osnabrück begrüßte am vergangenen Samstag das erste Mal Läufer, Jogger und Geher. Bei kaltem und bewölktem Wetter fuhr das Team zum Rubbenbruchsee, um ungefähr 40 min vor dem Start mit dem Aufbau zu beginnen und schon einige Läufer zu begrüßen.

 

rsz_issue_15_7

 

Zum Glück wurden die Richtungspfeile auf der Strecke schon am Tag zuvor angebracht, denn so konnte sich das Team auf den Aufbau von Start-und Zielbereich konzentrieren und sicherstellen, dass die Helfer wussten, was sie zu tun hatten. Auch die Funktionstüchtigkeit der App, die zum Zeitnehmen und Scannen dient, wurde nochmals überprüft.

 

Spannend war es dann, Läufer von verschiedenen Seiten kommen zu sehen. Manche fuhren mit dem Auto, manche nutzten das Fahrrad und andere kamen joggend daher.
Die große Frage war, wie viele Teilnehmer den Rubbenbruchsee parkrun besuchen würden. Nach 89 Registrierungen am Vortag, war es trotzdem noch schwer einzuschätzen, wie viele Läufer wirklich kommen würden. Nachdem das Team die Teilnehmerzahl auf 50 geschätzt hatte, war die Überraschung umso größer, als sich immer mehr Menschen nahe des Starts versammelten.

 

Viele kamen aus Osnabrück, doch einige Läufer hatten sich auch von Hamburg und Hannover auf den Weg nach Osnabrück gemacht, um den ersten parkrun dort mitzuerleben.
Wie sich herausstellte, hatten die meisten zuvor nie etwas vom parkrun gehört und lernten so das Konzept neu kennen. Um kurz vor 9 Uhr fing Clara Zagratzki, die Veranstaltungsleiterin an dem Tag, mit der Einweisung an und erklärte die Regeln des parkruns und wie dieser ablaufen werde.

 

rsz_issue_15_8

 

Nach einem Applaus für Clara, die parkrun nach Osnabrück gebracht hatte, machten sich 71 Läufer, Jogger und Geher auf, um die 5km lange Strecke zu absolvieren.

 

Die Strecke ist flach und startet am Rubbenbruchsee, zweigt dann kurz in ein Waldstück ab und führt dann nochmals am See entlang zurück zum Café, wo Läufer sich nach dem parkrun auf ein Gespräch treffen können. Die Strecke ist außerdem perfekt für Hunde und Buggies geeignet.

 

rsz_issue_15_6

 

Insgesamt besuchten 71 Teilnehmer den Rubbenbruchsee parkrun, von denen die meisten noch nie einen parkrun gemacht hatten. Wir hoffen, dass am kommenden Samstag wieder viele Läufer, Jogger und Geher dabei sind.

 

rsz_38956870004_4965567b10_k

 

Clara Zagratzki, die Veranstaltungsleiterin sagte: ,,Vor dem ersten Rubbenbruchsee parkrun waren wir schon sehr aufgeregt, besonders weil wir nicht wussten, wie viele Leute überhaupt kommen würden. Die meisten kennen das Konzept des parkruns nicht und sind mit diesem nicht vertraut. Nach dem Lauf bekamen wir so gutes Feedback und auf den Fotos sieht man fast nur strahlende Gesichter. Wir hoffen, dass viele parkrun als guten Start ins Wochenende nutzen und vielleicht auch mal als Helfer dabei sind, denn auch das Helfen macht großen Spaß.

 

rsz_25793677368_61b020c6a0_k

 

fot. Holger Zagratzki

Teilen Sie dies mit Freunden:

Begleiten Sie die Diskussion:

Issue_32_1

Die letzten parkrun Editionen im Objektiv

374 Läufe und mindestens ebenso viele lächelnde Gesichter sind das Ergebnis unserer letzten parkrun-Ausgaben, die letzten Samstag an allen 8 Standorten von parkrun Deutschland stattfanden. Es ist erwähnenswert, dass über 100 Teilnehmer zum ersten Mal über die Ziellinien kamen und 85 Teilnehmer ihre bisherigen Bestzeiten verbesserten. Heute haben wir für Euch eine kurze fotografische Zusammenfassung…

Issue 32_15

Helfer der Woche

Vor- und Nachname: Thomas Guenthner Alterklasse: VM55-59 Heimstrecke: Wöhrder See (Nürnberg) Absolvierte Läufe: 4 Helfereinsätze: 2 parkrun ID: A4478755   Wie hast du von parkrun gehört? Ich habe zufällig von parkrun gehört, weil ich Anfang April auf der Suche nach einer Laufveranstaltung zur Formüberprüfung im Raum Nürnberg war.   Was gefällt dir an parkrun? Ich habe…