Uncategorized - 30th May 2018
Tags:

Neckarau parkrun Frühstücksklub

Issue 34_9

Seit parkrun vor fast 15 Jahren in London begann, ist das gemeinsame Kaffeetrinken nach dem parkrun so wichtig, wie der Lauf an sich. Als wir letzten Dezember mit parkrun in Neckarau begonnen haben, haben wir das gleiche Prinzip übernommen und seitdem ist es ein wöchentlicher Termin in unserem sozialen Kalender.

 

Unter uns gesagt, bei parkrun geht es eigentlich sowieso nicht um den Lauf. Es ist eine weltweite Initiative, um die Welt gesünder und glücklicher zu machen. Wir möchten diejenigen erreichen, die sich nicht unbedingt als Läufer sehen – und die sich vielleicht etwas isoliert fühlen. Indem wir diese nette wöchentliche gemeinschaftliche Veranstaltung anbieten, hoffen wir jeden dazu anzuregen, ein wenig aktiver und geselliger zu sein.

 

Issue 34_12

 

Neckarau parkrun findet jede Woche zur gleichen Zeit am gleichen Ort statt (genauso wie an jedem anderen Ort mit einem parkrun). Das macht es einfach für jeden, dann zu kommen, wann Zeit ist – die Einfachheit von parkrun macht die Veranstaltung zugänglich und die Distanz von 5 km ist eine beträchtliche Strecke, die aber für jeden in seinem eigenem Tempo machbar ist.

 

Eine Gemeinschaft schaffen und miteinander verbinden

 

Issue 34_10

 

Eine aktuelle Umfrage von DeutschlandTrend im Morgenmagazin der ARD zeigte, dass 51 % der Deutschen glauben, dass Einsamkeit ein großes Problem ist. Wir sind vielleicht digital stärker vernetzt als je zuvor, aber unser Bedürfnis nach menschlichem Kontakt und wirklichen Beziehungen war nie größer. Indem wir der Geschmeinschaft von Mannheim-Neckarau diesen kostenlosen, wöchentlichen parkrun anbieten, hoffen wir einen gemeinsamen Zweck und einen schönen Grund geschaffen zu haben, um regelmäßig zusammenzukommen.

 

Issue 34_11

 

Wir haben Glück, dass sich gleich neben unserem Start- und Zielbereich ein schönes Restaurant (Purino) befindet, welches ab 9:30 Uhr Kaffee und Frühstück anbietet. Unser wöchentliches Helferteam und ungefähr die Hälfte unserer Teilnehmer finden sich hier nach jedem parkrun ein, um die Ergebnisse zu bearbeiten, Neuigkeiten auszutauschen, sich neuen Teilnehmern vorzustellen und parkrun-Touristen zu begrüßen. Wir reservieren ein paar Tische, so dass wir zusammen sitzen können und wir achten auf diejenigen, die allein gekommen sind, um dafür zu sorgen, dass sie sich willkommen fühlen. Der Kaffee und das Frühstück sind auch ziemlich gut!

 

Wir sind eine offene, freundliche und internationale Gruppe. Beim Frühstück wird natürlich deutsch gesprochen, aber auch englisch und auch viel lustiges denglisch (meistens meins!). Und das ist das eigentliche Ziel von parkrun – unabhängig von der Sprache, die wir sprechen, einen Weg zu finden miteinander in Kontakt zu kommen und zu kommunizieren. Für ein paar Stunden am Samstagmorgen schaffen wir es zusammenzukommen und Teil von etwas Größerem zu werden – der weltweiten parkrun-Familie.

 

Michelle Purse-Sweeney
parkrunner A2388551

Teilen Sie dies mit Freunden:

Begleiten Sie die Diskussion:

rsz_30122908048_3552a2c3be_b

Das parkrun-Alphabet

Du glaubst, du hast das Alphabet schon gemeistert? Aber kennst Du schon das parkrun-Alphabet? Für jeden Buchstaben des Alphabets muss man einen passenden parkrun Standort finden und die Strecke laufen.   Mit den acht deutschen parkruns kann man gut anfangen – dann hättest Du schon G (Georgengarten), H (Hasenheide), K (Kräherwald oder Küchenholz), N (Neckarau…

8E36AC38-D2E7-4945-B272-2D1CB9819A2D - Sandy Canniford

Helfer der Woche

Wie jede Woche freuen wir uns, Euch die nächsten Freiwilligen der Woche vorzustellen. Dank der Teilnehmenden, die parkrun als Helfer unterstützen, können wir jeden Samstag kostenlose Veranstaltungen organisieren und anbieten. Wir möchten uns bei allen Freiwilligen bedanken und Euch heute Sandy, Helferin beim Nidda parkrun, vorstellen.   Vor- und Nachname: Sandy Canniford Alterklasse: VW 60-64 Heimstrecke: Nidda parkrun (Frankfurt) Absolvierte…