Nachrichten - 8th August 2018
Tags:

Teilnehmer der Woche

Issue 44_6

Der Zweck von parkrun ist es, regelmäßige körperliche Bewegung zu fördern und jeden Samstag das Treffen mit anderen als Teil unserer Gemeinschaft zu ermöglichen. parkrun ist seine Teilnehmer, die wir gerne als Teil unseres Blogs und Newsletters vorstellen. Diese Woche lernt Ihr Andreas vom Wöhrder See parkrun in Nürnberg kennen.

 

Vor- und Nachname: Andreas Bayer

Alterklasse: VM35-39

Heimstrecke: Wöhrder See parkrun (Nürnberg)

Absolvierte Läufe: 10

parkrun ID: A4608717

 

Wie hast du von parkrun gehört?

 

Über die Internetseite bzw. Facebookseite habe ich davon erfahren.

 

Was gefällt dir an parkrun?

 

Die kostenlose Zeitmessung und das Zielfoto zur Standortbestimmung meiner Laufentwicklung. Weil ich bisher noch keine professionelle Laufausrüstung besitze.

 

Welches Ziel verfolgst du mit parkrun?

 

Ich habe 2017 mit dem B2Run (ca.6km), nach meiner Ernährungsumstellung mit dem Laufen begonnen. Seitdem habe ich ca. 16 KG Gewicht verloren und ca. 10 KG Körperfett abgebaut (-17,4%) sowie 6 Liter Organfett reduziert. Meine Ziele: Meine Schnelligkeit weiter zu steigern. Beim B2Run bin ich 2018 bereits ca. 3,5-4 Minuten schneller geworden als 2017. Und meine mittlerweile guten Körperwerte halten, sowie eine weitere Verbesserung schadet auch nicht.

 

Wie würdest Du andere anregen, mal mitzumachen?

 

Ich nehme an verschiedenen “Lauftreffs” und “Trainigsmöglichkeiten im Nürnberger Raum gelegentlich bis regelmäßig teil. Einige davon habe ich bereits beim parkrun wieder getroffen.

Teilen Sie dies mit Freunden:

Begleiten Sie die Diskussion:

2019-01-18_1

Alstervorland parkrun hat begonnen!

Am vergangenen Samstag wurden unsere parkruns in Deutschland erstmalig an 13 parkrun-Standorten angeboten. Diese neue Anzahl ist dem Alstervorland parkrun in Hamburg zu verdanken, der letzten Samstag erstmalig stattfand.     Trotz des unpopulären Wetters erschienen mehr als 100 Teilnehmer zum Start unseres neuesten Standorts, um gemeinsam eine Distanz von 5 Kilometern durch Laufen, Joggen…

2019-01-18_6

Was machen unsere freiwilligen Helfer*innen? Teil 1.

EINFACH ALLES!   Ohne unsere Helfer*innen gäbe es keinen parkrun; sie organisieren die Veranstaltungen vor Ort. Dort kannst Du sie in allen möglichen Funktionen (Streckenposten, Barcode-Scanner usw.) erleben. Gleichzeitig erledigen sie viel hinter den Kulissen – so kümmern sie sich z. B. um die Auftritte in den sozialen Medien und die Auswertung der Ergebnisse.  …