Nachrichten - 12th September 2018
Tags:

Bei parkrun gilt Liebe und Freude statt Rendite

Issue 33_0

Die wöchentlichen 5km-Läufe sind ein globales Phänomen. Sie entstanden aus einem Wunsch, viele Leben zu ändern – ohne, dass es etwas kostet.

 

parkruns sind kostenlos und alle sind herzlich willkommen. Es gibt keine Hierarchie zwischen den Langsamsten und den Schnellsten, den Erfahrenen und den Laufanfängern. Man kann mit dem Kinderwagen oder mit dem Hund laufen oder als freiwilliger Helfer andere ermutigen und auf der Strecke den Weg weisen. Das Ethos von parkrun beruht auf Nachbarschaftshilfe und Menschenliebe.

 

Issue 32_2

 

„Es ist die neue Kirche“, sagt Karen Weir, die 2006 den Richmond parkrun aufgebaut hat. „Die Idee der Gemeinschaft ist gescheitert. Aber hier kommt man mit vielen anderen Leuten zusammen und wird Teil der Gemeinde.“

 

parkrun wurde im selben Jahr wie Facebook gegründet. Aber statt Renditen zu erzielen, wollte Gründer Paul Sinton-Hewitt etwas zurückgeben und die Laufwelt ändern. parkrun ist eine große, gemeinnützige Innovation. Mit 1 600 Standorten und wöchentlich etwa 235 000 Läufer*innen ist es heute die größte Laufverantstaltung in der Welt. Innerhalb von fünf Jahren sollen es eine Million Läufer*innen werden. Mit lediglich 23 Angestellten ist parkrun nur dank der Freiwilligen, die weltweit jedes Jahr 1,1 Million Stunden investieren, möglich. Wie Wikipedia, Freecycle und TripAdvisor ist parkrun ein Paradebeispiel für den neuen Trend der „bürgerlich geführten Innovation“.

 

 

Article2

 

Mehr über die Innovation und Freude parkruns kannst du in diesem Artikel  der britischen Zeitung The Guardian lesen.

Teilen Sie dies mit Freunden:

Begleiten Sie die Diskussion:

2019-01-18_1

Alstervorland parkrun hat begonnen!

Am vergangenen Samstag wurden unsere parkruns in Deutschland erstmalig an 13 parkrun-Standorten angeboten. Diese neue Anzahl ist dem Alstervorland parkrun in Hamburg zu verdanken, der letzten Samstag erstmalig stattfand.     Trotz des unpopulären Wetters erschienen mehr als 100 Teilnehmer zum Start unseres neuesten Standorts, um gemeinsam eine Distanz von 5 Kilometern durch Laufen, Joggen…

2019-01-18_6

Was machen unsere freiwilligen Helfer*innen? Teil 1.

EINFACH ALLES!   Ohne unsere Helfer*innen gäbe es keinen parkrun; sie organisieren die Veranstaltungen vor Ort. Dort kannst Du sie in allen möglichen Funktionen (Streckenposten, Barcode-Scanner usw.) erleben. Gleichzeitig erledigen sie viel hinter den Kulissen – so kümmern sie sich z. B. um die Auftritte in den sozialen Medien und die Auswertung der Ergebnisse.  …