Nachrichten - 24th October 2018
Tags:

Melde Dich als freiwillige*r Helfer*in

2018-10-26_1

Ohne unsere Freiwilligen gäbe es keinen parkrun! Die freiwilligen Helfer*innen sind die Herzen der parkrun-Gemeinschaft. Sie unterstützen die Organisation der örtlichen Läufe, kümmern sich um die Sicherheit der Läufer*innen und ermutigen alle, ihr Bestes zu geben. Und sie machen das Ganze mit einem Lächeln und haben viel Spaß dabei! Wir bedanken uns bei unseren freiwilligen Helfer*innen und rücken sie nochmal in den Blickpunkt. Sie erzählen nachfolgend, warum die Rolle so wichtig ist und was ihnen am Besten gefällt.

 

2018-10-26_2

 

Hast Du schon als freiwillige*r Helfer*in Deinen örtlichen parkrun unterstützt? Wenn nicht, melde Dich jetzt! Wir ermutigen alle parkrunner nicht nur als Läufer*in teilzunehmen, sondern sich auch ab und zu (oder regelmäßig) als Helfer*in zu melden. Jede Woche gibt es an jedem Standort ein neues Team – einige haben schon mehrmals geholfen und andere machen es zum ersten Mal.

 

Du brauchst keine besondere Erfahrung, um mitzumachen und Du kannst jede Menge Rollen ausprobieren. Es gibt die offensichtlichen Rollen wie Streckenposten, Zeitnehmer, Barcode-Scanner usw. Hinter den Kulissen gibt es jedoch noch Aufgaben wie Öffentlichkeitsarbeit oder das Auswerten der Ergebnisse. Wenn auch Du bei parkrun mithelfen willst, setze Dich mit Deinem jeweiligen Standort in Verbindung. Die E-Mail-Adresse findest Du auf der Webseite Deines Standorts.

 

2018-10-26_3

 

Möchtest Du mehr über das Helfen erfahren? Unsere Freiwilligen erzählen mit eigenen Worten, was ihnen am Besten gefällt:

 

Raluca Apostol, Kräherwald parkrun, Stuttgart sagt: “Wir alle teilen die gleiche Leidenschaft für Laufen, Joggen, Genießen der schönen Natur, und das ist die Magie. Ich liebe, dass ich dort sein kann, um jeden zu unterstützen, um alle aufzuheitern, eine großartige Zeit zusammen zu genießen, die Natur zu genießen und das Wochenende in der bestmöglichen Weise zu beginnen. Sie können sich selbst herausfordern, Sie können die Person sein, auf die sich andere verlassen können, Sie können neue Leute kennenlernen, Kontakte knüpfen, Touristen oder Neuankömmlinge willkommen heißen. Sie können die Leistung am Ende spüren, dass ein anderes großes Ereignis stattgefunden hat und dass Sie anderen geholfen haben, einen guten Start in den Tag zu haben. Das Frühstück danach ist nur das Sahnehäubchen!”

 

Brigitte Hoffmann, Georgengarten parkrun, Hannover, sagt: “Insgesamt gefällt mir die gute Stimmung am Samstagmorgen. Alle freuen sich über das Wiedersehen. Alle sind gespannt, wieviele Teilnehmer wieder dabei sein werden. Und dann noch das gemeinsame Kaffeetrinken nach dem Lauf, dafür lohnt sich das Aufstehen.”

 

2018-10-26_5

 

Mandy Watson, Hasenheide parkrun, Berlin, sagt: “Ich bin gern Teil eines Teams. In der Hasenheide sind wir ein wirklich starkes Team von engagierten Helfern – eine tolle Mischung von Leuten.”

 

Peter Langenbucher, Kräherwald parkrun, Stuttgart,  sagt: “Mir gefällt die Idee, die hinter parkrun steht, was sich auch beim Helfen widerspiegelt. Ein Teil davon zu sein und Menschen dazu zu bewegen, sportlich aktiv zu sein. Jeden Samstag bekannte und neue Gesichter zu sehen, und natürlich die spannenden Stories der parkrun Touristen zu hören, die etliche Kilometer auf sich nehmen, um an möglichst vielen parkruns teilzunehmen, und über fast alle parkruns der Welt berichten können.”

 

2018-10-26_4

 

Vielen Dank allen vergangenen und künftigen parkrun Helfer*innen!

Teilen Sie dies mit Freunden:

Begleiten Sie die Diskussion:

2018-11-16_2

parkrun nun auch in Dresden

Am Samstag haben wir wieder die Gelegenheit zum besten Start des Wochenendes – es ist wieder parkrun-Tag und das heißt, wir können das Wochenende aktiv und mit freundlichen Gleichgesinnten beginnen. Die Wetterfrösche sagen schönes Wetter voraus. Also noch ein Grund Euch einzuladen, doch zu einem der parkrun-Standorte im Land zu kommen. Und ab Samstag sind…

2018-11-16_5

Wie hält man im Winter sein Gewicht?

Mit dem Wechsel der Jahreszeiten ändern sich auch unsere Gewohnheiten. In der kälteren Jahreszeit greifen wir nach warmen Jacken, Schals und Mützen und (die meisten von uns) natürlich auch nach wärmeren Laufsachen.   Der Winter ist für viele Leute, sowohl für Amateure als auch für Profis, eine Zeit, in der es ruhiger ist und manchmal…