Nachrichten - 29th August 2018
Tags:

Helfer der Woche

2018-08-31_Volunteer of the week

Wie jede Woche freuen wir uns, Euch die nächsten Freiwilligen der Woche vorzustellen. Dank der Teilnehmenden, die parkrun als Helfer unterstützen, können wir jeden Samstag kostenlose Veranstaltungen organisieren und anbieten. Wir möchten uns bei allen Freiwilligen bedanken und Euch heute Alexandra, Helfer beim Wöhrder See (Nürnberg), vorstellen.

 

Vor- und Nachname: Alexandra Gutsche

Alterklasse: VW 45-49

Heimstrecke: Wöhrder See parkrun (Nürnberg)

Helfereinsätze: 14

parkrun ID: A4427766

 

Wie hast du von parkrun gehört?

Mein Mann kannte die Laufserie -Parkrun- aus einem Podcast und als er hörte, dass in Nürnberg einer gegründet werden soll, war er von Anfang an im Organisationsteam. So bin ich dann auch dazu gekommen.

 

Auf welcher Position hast Du schon geholfen und welche gefällt Dir am besten?

Beim 20. Wöhrder See-parkrun war es diese Woche war mein 13. Einsatz als Helfer (selber gelaufen bin ich 10 mal) Inzwischen habe ich eigentlich bei (fast) allen Positionen – außer Auf- bzw. Abbau. geholfen. Schlussläufer mache ich sehr gerne und auch Barcode-Einleser macht mir sehr viel Spaß.

 

Was magst du an parkrun?

Die nette Gemeinschaft – alle haben so ziemlich das gleiche Interesse. Egal ob Läufer oder Helfer. Viele kommen regelmäßig zum Parkrun und bekannte, freundliche Gesichter zu sehen macht einfach Spaß.

 

Wie würdest Du andere dazu ermutigen, bei parkrun zu helfen?

Es sollte ein Geben und Nehmen sein – deshalb sollen Läufer auch ab und zu mal mithelfen.

 

Teilen Sie dies mit Freunden:

parkrun nürnberg

Mein erstes Mal: Wöhrder See parkrun in Nürnberg

Anette Rehm aus Nürnberg nahm in diesem Monat an ihrem ersten parkrun teil. Sie hatte sich den Wöhrder See parkrun in ihrer Heimatstadt Nürnberg ausgesucht.   Hier berichtet sie über ihre Erfahrungen: “Been there. Done that. Meinen ersten parkrun … Ich laufe nun seit rund 20 Jahren, eher langsam als schnell, eher die langen als…

49548111_2230709257186599_2021756043847008256_o-900x416

parkrun kennt keine Grenzen: mein Freund André Lubitz

Dieser Artikel wurde uns freundlicherweise von parkrun Polska zur Verfügung gestellt und ist hier im Original zu finden. Agnieszka Pater hat den Artikel geschrieben.   Als ich im Dezember letzten Jahres die Gelegenheit hatte, am parkrun in Świnoujście teilzunehmen, freute ich mich nicht nur darauf, Joanna Szafrańska (eine der Standortleitenden) wiederzusehen. Ich bin ein Fan…