Nachrichten - 7th November 2018
Tags:

An unsere vierbeinigen parkrunner

rooseveltisland_20180908_barkode_web1

Alle Hunde – hört zu! Hier sind die besten Tipps, wie man ein toller vierbeiniger parkrunner wird. Wau, wau!

 

#1 – Habe Spaß und begrüße Unbekannte freundlich. Ob Du läufst, gehst, oder hilfst – der Samstagmorgen bei parkrun ist richtig toll. Da du so schön und kuschelig bist, wird es keine Überraschung sein, dass Dich viele Leute streicheln wollen. Das heißt, du musst gut gelaunt und geduldig sein.

 

collegepark_20180908_petting_web

 

#2 – Bringe Dein/e Halter/in mit, und halt ihn/sie fest, damit er/sie nicht ohne Dich wegläuft. Deine Leine sollte kurz sein, damit niemand über Dich bzw. die Leine stolpert.

 

renton_20180908_kennedys_web

 

#3 – Sei gut vorbereitet. Damit die Parks für alle schön bleiben, muss Dein/e Halter/in auf Euer gemeinsames Laufabenteuer gut vorbereitet sein. Das heißt, immer saubermachen, wenn Du mal musst. Und Wasser und Hündchenplätzchen mitbringen, damit du nach dem Lauf auch auftanken kannst. Denke auch an das Wetter – ist es für Dich zu kalt oder zu warm, sag Deinem/Deiner Halter/in Bescheid, dass Du lieber zuhause bleiben würdest.

 

charleston_20180519_jack_web

 

#4 – Komme immer wieder. parkrun ist nicht nur einen 5km-Lauf, sondern eine Gemeinschaft. Freunde Dich mit den anderen zwei- und vierbeinigen Teilnehmenden an. Wenn du mit Deiner Familie auf Urlaub fährst, kannst Du als Tourist auch andere Veranstaltungen besuchen. Aber frage immer zuerst nach, ob Hunde mitlaufen dürfen – leider sind Vierbeiner in einigen Parks nicht erlaubt.

 

foxy_coffee_web

 

#5 – Melde Dich oder um genau zu sein, Deine/n Halter/in als Helfer an! parkrun kommt ausschließlich durch freiwillige Helfer zustande. Du kannst zusammen mit Deinem/r Halter/in helfen. Als Schlussbegleitung kannst du die Runde z. B. entspannt gehen, während Du andere ermutigst.

 

foxy_watching_web

 

Jetzt bist du bereit, ein toller vierbeiniger parkrunner zu sein. Im Gegensatz zu den Zweibeinern musst Du Dich nicht vorher anmelden und brauchst keinen eigenen Barcode – also komm einfach mit Deinem/r Halter/in mit. Viel Spaß! Wau, wau!

Teilen Sie dies mit Freunden:

parkrun

Eine Familiengeschichte

Samstag. Wochenende. Ausschlafen, einkaufen, aufräumen, entspannen. Das war früher, denn Samstag ist jetzt nicht mehr nur der erste Tag des Wochenendes, Samstag ist parkrun-Tag. Davon weicht die Familie nur in äußersten Ausnahmefällen ab. parkrun ist für uns mittlerweile der allerbeste Start ins Wochenende. Erst gemeinsam sporteln, dann gemütlich frühstücken – und dann weitersehen.    Wir,…

Giessen parkrun

Welcher parkrun-Typ bist Du? Teil 2

Wir hatten Euch kürzlich bereits vier Typen vorgestellt, die bei einem parkrun anzutreffen sind. Heute folgen hier vier weitere Typen. 5. Der Hundeliebhaber Die Hundeliebhaber möchten selbst beim parkrun nicht auf ihren vierbeinigen Freund verzichten. Die Hunde sind natürlich nur dabei, weil Leckerli und Streicheleinheiten auf sie warten. Darüber hinaus freuen sie sich darauf überall…