Nachrichten - 23rd January 2019
Tags:

Helfer der Woche

2019-01-25_1

Wie jede Woche freuen wir uns, Euch die nächsten Freiwilligen der Woche vorzustellen. Dank der Teilnehmenden, die parkrun als Helfer unterstützen, können wir jeden Samstag kostenlose Veranstaltungen organisieren und anbieten. Wir möchten uns bei allen Freiwilligen bedanken und Euch heute Florian, Helfer beim Pieschener Allee parkrun, Dresden, vorstellen.

 

Vor- und Nachname: Florian Buschmann

Alterklasse: JM 15-17

Heimstrecke: Pieschener Allee parkrun (Dresden)

Helfereinsätze: 1

parkrun ID: A5231764

 

Wie hast du von parkrun gehört?

Von meinem Nachbern. Ich war direkt dabei, da es sich nach einer großartigen Aktion angehört hat. Das hat sich im Nachhinein absolut bestätigt! Ich genieße immer wieder das Gefühl des Teams, egal, ob jemand das zweite Mal, das dritte oder das erste dabei ist. Jeder ist willkommen! Schnell oder langsam, alt oder jung – eine Leidenschaft verbindet uns: “Das Laufen”!

 

Auf welcher Position hast Du schon geholfen und welche gefällt Dir am besten?

Ich habe letzten Samstag die Rolle des Schlussläufers übernommen. Normal bin ich immer auf den vordersten Plätzen dabei, was tut man nicht alles für Parkrun. Die Rolle des Motivators habe ich zusätzlich direkt übernommen. Liebe, lebe, laufe!

 

Was magst du an parkrun?

Ich ermögliche das Event, was ich persönlich großartig, aufgrund des Teamgefühls finde. Man lernt beständig neue Leute kennen und kann etwas zurückgeben. Natürlich habe nicht nur ich geholfen, sondern viele weitere enagierte Helfer waren dabei. Vielen Dank an Euch und besonders an Laura, die das Ganze am Standort Dresden erst ermöglicht hat.

 

Wie würdest Du andere dazu ermutigen, bei parkrun zu helfen?

Erzählt den Leuten von unserem unglaublichen Teamgefühl. Wir rennen gemeinsam! Wir helfen gemeinsam! Wir leben gemeinsam! Jeden Samstag in unser wachsenden Familie.

Teilen Sie dies mit Freunden:

parkrun nürnberg

Mein erstes Mal: Wöhrder See parkrun in Nürnberg

Anette Rehm aus Nürnberg nahm in diesem Monat an ihrem ersten parkrun teil. Sie hatte sich den Wöhrder See parkrun in ihrer Heimatstadt Nürnberg ausgesucht.   Hier berichtet sie über ihre Erfahrungen: “Been there. Done that. Meinen ersten parkrun … Ich laufe nun seit rund 20 Jahren, eher langsam als schnell, eher die langen als…

49548111_2230709257186599_2021756043847008256_o-900x416

parkrun kennt keine Grenzen: mein Freund André Lubitz

Dieser Artikel wurde uns freundlicherweise von parkrun Polska zur Verfügung gestellt und ist hier im Original zu finden. Agnieszka Pater hat den Artikel geschrieben.   Als ich im Dezember letzten Jahres die Gelegenheit hatte, am parkrun in Świnoujście teilzunehmen, freute ich mich nicht nur darauf, Joanna Szafrańska (eine der Standortleitenden) wiederzusehen. Ich bin ein Fan…