Nachrichten - 23rd January 2019
Tags:

Teilnehmer der Woche

2019-01-25_2

Der Zweck von parkrun ist es, regelmäßige körperliche Bewegung zu fördern und jeden Samstag das Treffen mit anderen als Teil unserer Gemeinschaft zu ermöglichen. parkrun lebt von seinen Teilnehmenden, die wir gerne als Teil unseres Blogs und Newsletters vorstellen. Diese Woche lernt Ihr Franziska vom Rubbenbruchsee parkrun, Osnabrück, kennen.

 

Vor- und Nachname: Franziska Vathauer

Alterklasse: SW 20-24

Heimstrecke: Rubbenbruchsee parkrun (Osnabrück)

Absolvierte Läufe: 11

parkrun ID: A4800662

 

Wie hast du von parkrun gehört?

Durch die ausgeteilten Flyer am Rubbenbruchsee. Ich habe mich im Laufe der Monate registriert, allerdings war der Schweinehund doch stärker, sodass ich im September erst dazu gestoßen bin. Aber: Ich bin seitdem (fast) wöchentlich dabei!

 

Was gefällt dir an parkrun?

Am parkrun gefällt mir besonders, dass man schnell Kontakt finden kann. Ich war total überrascht, als ich beim zweiten Mal direkt mit dem Namen anesprochen wurde! Seit dem ist parkrun mehr als ein Hobby. Ich unterstütze mein Kernteam wo ich nur kann und habe tolle Freunde dazu gewonnen. Auch gefällt mir der Sport an der frischen Luft.

 

Welches Ziel verfolgst du mit parkrun?

Anfangs hatte ich lediglich das Ziel irgendwie das Ziel zu erreichen. Nun habe ich auch den Ehrgeiz entdeckt meine PB zu verbessern.

 

Wie würdest Du andere anregen, mal mitzumachen?

…traut euch! Egal wie schnell/langsam zu sein. Denkt daran, dass ihr euch hinterher gut fühlt!!!! Außerdem lernt man so tolle Leute kennen!

Teilen Sie dies mit Freunden:

parkrun nürnberg

Mein erstes Mal: Wöhrder See parkrun in Nürnberg

Anette Rehm aus Nürnberg nahm in diesem Monat an ihrem ersten parkrun teil. Sie hatte sich den Wöhrder See parkrun in ihrer Heimatstadt Nürnberg ausgesucht.   Hier berichtet sie über ihre Erfahrungen: “Been there. Done that. Meinen ersten parkrun … Ich laufe nun seit rund 20 Jahren, eher langsam als schnell, eher die langen als…

49548111_2230709257186599_2021756043847008256_o-900x416

parkrun kennt keine Grenzen: mein Freund André Lubitz

Dieser Artikel wurde uns freundlicherweise von parkrun Polska zur Verfügung gestellt und ist hier im Original zu finden. Agnieszka Pater hat den Artikel geschrieben.   Als ich im Dezember letzten Jahres die Gelegenheit hatte, am parkrun in Świnoujście teilzunehmen, freute ich mich nicht nur darauf, Joanna Szafrańska (eine der Standortleitenden) wiederzusehen. Ich bin ein Fan…