Nachrichten - 27th March 2019
Tags:

Unsere parkruns: Leinpfad (Merzig)

leinpfad merzig parkrun

Seit Januar 2019 findet der parkrun in Merzig statt. Veranstaltungsleiterin, Lena Kraus gibt uns ein paar Einblicke …

 

Mit der parkrun-Leidenschaft angesteckt wurde ich von meinen Freundinnen Rachel und Paola, mit denen ich 2017 in Paris auf einer Konferenz war. Ich dachte, ich gehe einfach mal hin und schaue mir das Ganze an, aber Rachel überzeugte mich, mich anzumelden und meinen Barcode auszudrucken, und wir fuhren zusammen zum parkrun de Montsouris. Ich lief mit, die Leute waren alle nett, danach gab es Croissants und Café au Lait bei netten Gesprächen, und ich wusste sofort, dass ich, wenn ich ein halbes Jahr später nach England ziehen würde, regelmäßig am dortigen Lanhydrock parkrun teilnehmen, würde. Während meiner Zeit in Cornwall habe ich fast keinen parkrun ausgelassen. Lanhydrock ist der parkrun mit der meisten Steigung im Vereinigten Königreich, es geht über steile Pfade und matschige Wiesen, alle sind am Ende müde, dreckig und zufrieden, und dort wurde mein Bild davon, wie ein parkrun sein sollte, geprägt. Ich fand es toll, dass der Spaß und die Gemeinschaft im Vordergrund stehen, es trotzdem nicht langweilig für die wirklich schnellen Läufer*innen ist und niemand danach beurteilt wird, was er oder sie anhat.

 

Ich schrieb sofort an parkrun und fragte, was ich tun könne, damit parkrun auch in Deutschland angeboten werden kann und hatte Glück: Der Launch war bereits in Arbeit, und noch von England aus begann ich, mit dem parkrun Deutschland Team zusammenzuarbeiten. Als ich zurück in Deutschland war, streckte ich sofort die Fühler aus, um herauszufinden, ob ich einen parkrun in Merzig, der Stadt in der ich aufgewachsen bin, gründen könnte. Seit 2009 hatte ich nicht mehr dort gelebt, war also nicht besonders gut vernetzt, weshalb es relativ lange dauerte, bis ich ein verlässliches Kernteam zusammen hatte, aber am fünften Januar diesen Jahres war es endlich soweit und der Leinpfad-parkrun wurde eingeweiht. Es ist eine Art Familienprojekt geworden und macht super viel Spaß.

 

leinpfad merzig parkrun

 

Wenn ich nicht mit parkrun beschäftigt bin, arbeite ich als Literaturübersetzerin (ich übersetze Romane aus dem Englischen und Norwegischen ins Deutsche) und engagiere mich ehrenamtlich als Vorsitzende der EUDEC (European Democratic Education Community). Das passt sehr gut mit parkrun zusammen, denn auch in der Demokratischen Bildung geht es darum, wie Menschen so zusammenleben können, dass alle als Teil einer funktionierenden Gemeinschaft ihr individuelles Potential entfalten können. Außerdem bin ich begeisterte Paddlerin und fahre regelmäßig Kanu-Slalom und Marathon, das war auch der Grund, aus dem ich zuletzt in England war, um beim Devizes to Westminster Canoe Race mitzufahren.

 

Unsere Strecke ist sehr kurven- und abwechslungsreich. Merzig ist eine kleine Stadt, und auch der Park ist eher winzig, es hätte wahrscheinlich zehn Runden gebraucht, um die 5km nur dort zu laufen. Trotzdem wollten wir den Park als Kernstück und Zentrum unseres parkruns haben, deswegen beschreibt der Kurs sozusagen eine verschnörkelte Acht, mit Start, Mitte und Ziel im Stadtpark. Auch die Umgebung des Stadtparks ist wirklich schön, wir laufen um einen kleinen Weiher herum und durch einen Tierpark, über eine Brücke über den Seffersbach und nach der Mitte auf den Leinpfad an der Saar, flussauf zum Wendepunkt und dann flussab zurück zum Ziel im Stadtpark. Wir haben die Strecke so gewählt, dass sie möglichst abwechslungsreich ist und die vielen schönen Elemente der Parklandschaft rund um Saar und Seffersbach genutzt werden. Sie sollte gerade für Anfänger*innen möglichst motivierend sein, und für alle, die langsamer unterwegs sind viel zu sehen bieten, aber auch schnellen Läufer*innen Spaß machen.

 

leinpfad merzig parkrun

 

Das Besondere an unserem parkrun sind die Affen. Die Strecke führt durch einen kleinen Tierpark, in dem Berberäffchen, Emus und allerlei andere Tiere zu bewundern sind. Außerdem ist die Strecke wie gesagt bewusst abwechslungsreich gehalten, und wir haben immer eine Gruppe besonders schneller Läufer*innen, aber auch eine Gruppe Walker*innen und alles dazwischen. Es ist uns sehr wichtig, unseren parkrun so zu gestalten und zu bewerben, dass er wirklich für alle interessant ist.

 

Leinpfad merzig parkrun

 

Weil Merzig vergleichsweise klein ist, habe ich das Gefühl, dass wir einen großen Einfluss auf die Lebensqualität in der Stadt haben können. Wir haben das Glück, dass uns die Stadtverwaltung und besonders unser Bürgermeister tatkräftig unterstützen, und dieser Rückenwind tut sehr gut. Es ist einfach toll, zu sehen, wie unser parkrun wächst. Mir ist es wichtig, dass das nachhaltig passiert, dass es hier immer mehr Menschen gibt, für die parkrun eine Bereicherung ist und die gerne bei der Ausrichtung helfen, damit er zu einer echten Gemeinschaft wird, in der viele ihren Platz finden können, auch die, die gar nicht auf der Strecke unterwegs sein, sondern sich anders beteiligen möchten. Unser parkrun ist noch sehr jung, aber bis jetzt sieht es gut aus.

 

leinpfad merzig

 

Das größte Hindernis war, dass ich in Merzig nicht mehr gut vernetzt war und es zunächst schwierig war, ein Kernteam zu bilden. Wir haben das gelöst, indem wir mit dem PWG-Merzig als Partnerschule, sowie einigen Vereinen wie der LG-Reimsbach-Oppen, der freiwilligen Feuerwehr und dem Kanu-Club Merzig zusammenarbeiten. Wir sind von Anfang an aktiv auf Vereine und Lauftreffs zugegangen und haben vermittelt, wie sie unser Angebot für sich nutzen können, zum Beispiel als zusätzlichen Trainingslauf oder zur Mitgliedergewinnung, und dass wir für Vorschläge offen sind.

 

Mich motiviert vor allem, dass ich selbst so gerne bei parkrun mitmache. Ich reise viel und bin total begeistert davon, wie ich bei jedem parkrun, zu dem ich komme, sofort Anschluss finde, weil parkrun eben überall parkrun ist, ob in Schweden oder Südafrika. Ich finde es beeindruckend, wie die Organisation es geschafft hat, diese Identität zu bilden und sie trotz des schnellen Wachstums beizubehalten! Und trotzdem ist jeder parkrun ein bisschen anders, nicht nur, weil es in Schweden nach dem Lauf Zimtschnecken und in Paris Croissants gibt. In Südafrika war ich beim Kayamandi-parkrun, der an der Grenze eines Townships liegt und wo Teilnehmende sowohl aus der Universitätsstadt Stellenbosch als auch aus dem Kayamandi Township sich jeden Samstag treffen, und bei drei weiteren parkruns, die alle ihren eigenen Charakter hatten. Ich bin stolz darauf, dass wir mit unserem Team und allen Teilnehmenden dazu beitragen können, dass es so etwas auch in unserer Kleinstadt gibt. Dass wir mittlerweile fast jede Woche Touristinn*en aus anderen Ländern bei uns begrüßen dürfen, bestätigt mich darin.

 

Außerdem motivieren mich die Geschichten der Menschen, deren Leben positiv von parkrun beeinflusst wurde. Wir haben Teilnehmende, die vom ersten parkrun an bei uns dabei sind, und es wegen parkrun zum ersten Mal in ihrem Leben geschafft haben, 5km am Stück zu laufen. Es ist einfach toll, persönliche Erfolge wie diesen gemeinsam zu feiern.
Ich erlebe jeden Samstag, dass Paul Sinton-Hewitt sein hehres Ziel, die Welt durch parkrun gesünder und glücklicher zu machen, wirklich erreicht, und ich bin sehr gerne Teil davon.

 

leinpfad merzig

 

Falls du selbst einen parkrun gründen möchtest, nimm an so vielen verschiedenen parkruns teil, wie du kannst. Hilf auch mal mit und lerne die verschiedenen Rollen kennen, die es bei parkrun gibt, stell Fragen und schau zu, wie die Ergebnisse verarbeitet werden, dann wird dein eigener Start viel leichter.

 

Such dir ein Kernteam von etwa fünf Leuten, die du mit deiner Begeisterung ansteckst, sodass sie genauso hinter der Idee stehen, wie du, und dann sucht euch einen größeren Kreis an potentiellen Unterstützer*innen. Deckt die offensichtlichen Möglichkeiten ab (eure Kommune, Vereine, Lauftreffs), seid aber auch kreativ. Ihr schafft ein tolles Angebot in eurer Stadt, tragt das selbstbewusst nach außen! Bringt vor allem die Vereine auf eure Seite! Zurzeit ist parkrun in Deutschland noch eher unbekannt und wird oft als Konkurrenz zu Vereinen und bestehenden Veranstaltungen wahrgenommen. Tut, was nötig ist, um diese Bedenken schon vor eurem Start zu zerstreuen. Trefft euch mit Mitgliedern und Vorständen, fragt sie, wie ihr sie mit eurer Veranstaltung bei ihrer Arbeit unterstützen könnt. Sucht Schnittstellen und macht Vorschläge für die Zusammenarbeit.

 

Und sorgt von Anfang an für ein vielfältiges Teilnehmendenfeld. Ladet für die ersten paar Wochen persönlich richtig schnelle Läufer*innen ein, aber auch genug Menschen, die den parkrun als Morgenspaziergang nutzen. Dokumentiert die Vielfalt auf euren ersten Veranstaltungen und sorgt dafür, dass sie weitergetragen wird.
Und zuletzt: Leg einfach los, alles Weitere ergibt sich, und es lohnt sich!

 

Teilen Sie dies mit Freunden:

featured image

parkrun day – der parkrun-song!

Dass parkrunner Menschen sind, die sich gerne gemeinsam mit anderen bewegen, ist hinlänglich bekannt. Aber dass parkrunner auch kreativ, musikalisch und innovativ sind – das lässt die folgende Geschichte ganz deutlich erkennen:   Martin Kaplan und Daniel Schrade sind beide aktive Mitglieder beim parkrun Neckarufer in Esslingen. Als parkrun wegen Covid 19 pausieren musste, dachten…

SamanthaArscott-900x415

Laufen nach einer Geburt – mit Vorsicht und mit parkrun

Nach der Schwangerschaft habe ich lauftechnisch alles falsch gemacht: Auf die Abschlussuntersuchung bei meiner Frauenärztin, habe ich nicht gewartet. Empfehlungen, dass man erst Monate nach der Geburt wieder die Laufschuhe schnüren soll, habe ich ignoriert. Den Rückbildungskurs habe ich auch nicht erst absolviert. Nein: Ich dachte mir, wenn ich die ganze Schwangerschaft weiter gelaufen bin,…