Nachrichten - 24th April 2019
Tags:

Mein erstes Mal: Wöhrder See parkrun in Nürnberg

parkrun nürnberg

Anette Rehm aus Nürnberg nahm in diesem Monat an ihrem ersten parkrun teil. Sie hatte sich den Wöhrder See parkrun in ihrer Heimatstadt Nürnberg ausgesucht.

 

Hier berichtet sie über ihre Erfahrungen: “Been there. Done that. Meinen ersten parkrun … Ich laufe nun seit rund 20 Jahren, eher langsam als schnell, eher die langen als die kurzen Distanzen, eher in den Bergen und trailig als Asphalt in der Start. Gern auch in anderen Locations als in meiner Heimatstadt Nürnberg. Von daher gefällt mir das Konzept des parkruns sehr gut – aber irgendwie hat es zeitlich nie geklappt. Samstag morgen ist nun mal “klassische Einkaufszeit”.

 

Letztes Jahr hatte ich es schon fast geschafft, mal in Berlin beim Hasenheide parkrun zu laufen – passte dann aber doch nicht. Aber nun, am Samstag den 13. war es endlich soweit. Das Wetter war zwar eher Winter als Mitte April, 3 Grad, kalter Ostwind, aber immerhin Sonne. Die Strecke beim parkrun Nürnberg kenne ich von den Silvesterläufen sehr gut – eine Runde um den Wöhrder See herum, genau 5 km. Als ich dort ankam, war ich kurz irritiert – alles so nett geschmückt … ach so, der parkrun Nürnberg feierte 1. Geburtstag!

 

parkrun nürnberg

 

Ein sehr nettes Ambiente, mit Kreide die Strecke gut markiert und mit Glückwünschen und Anfeuerungssprüchen versehen, entspannte Stimmung. Ein bunt gemischtes Starterfeld, insgesamt 66 Läufer*innen, darunter ein Starter aus London, ein Hund, diverse wie ich in dicker Winterlaufmontur mit Handschuhen, andere in kurz mit Singlet (bibber!).

 

Wie schon gesagt, bin ich nicht die Schnellste – alles unter 30 min. für 5 km ist für mich sehr schön. Und so war ich mit meinen 29:45 min. und Platz 49 durchaus sehr zufrieden. Danach hatte das nette Team noch Kaffee und Kuchen spendiert, aber ich musste im Trab nach Hause … der Wochenendeinkauf erledigt sich nun mal nicht von selbst!

 

Ich gucke auf jeden Fall künftig, wenn wir irgendwo übers Wochenende sind, ob es dort einen parkrun gibt. Und werde starten!”

Teilen Sie dies mit Freunden:

Ronja beim parkun Gießen - Ronja

Helfer*in der Woche

Wie jede Woche freuen wir uns, Euch die nächsten Freiwilligen der Woche vorzustellen. Dank der Teilnehmenden, die parkrun als Helfer unterstützen, können wir jeden Samstag kostenlose Veranstaltungen organisieren und anbieten. Wir möchten uns bei allen Freiwilligen bedanken und Euch heute Ronja, Helferin beim Pieschener Allee parkrun, Dresden, vorstellen.   Vor- und Nachname: Ronja Hertstein Alterklasse:…

parkrun - Rachel Grovenor

Teilnehmer*in der Woche

Der Zweck von parkrun ist es, regelmäßige körperliche Bewegung zu fördern und jeden Samstag das Treffen mit anderen als Teil unserer Gemeinschaft zu ermöglichen. parkrun lebt von seinen Teilnehmenden, die wir gerne als Teil unseres Blogs und Newsletters vorstellen. Diese Woche lernt Ihr Rachel vom Wöhrder See parkrun, Nürnberg, kennen.   Vor- und Nachname: Rachel…