Nachrichten - 1st May 2019
Tags:

Teilnehmer*in der Woche

Monika Kalde

Der Zweck von parkrun ist es, regelmäßige körperliche Bewegung zu fördern und jeden Samstag das Treffen mit anderen als Teil unserer Gemeinschaft zu ermöglichen. parkrun lebt von seinen Teilnehmenden, die wir gerne als Teil unseres Blogs und Newsletters vorstellen. Diese Woche lernt Ihr Monika vom Westpark parkrun, München, kennen.

 

Vor- und Nachname: Monika Kalde

Alterklasse: VW45-49

Heimstrecke: Westpark parkrun (München)

Absolvierte Läufe: 22

parkrun ID: A204761

 

Wie hast du von parkrun gehört?

Ich habe einige Jahre in Oxford gewohnt und ein Arbeitskollege dort erzählte mir von dem parkrun Konzept. Ich fand das ganz interessant und als direkt um die Ecke von unserem Haus ein Standort im Cutteslowe Park gegründet wurde war ich natürlich neugierig. Mich hat von Anfang an beeindruckt wie freundschaftlich der Umgang zwischen allen Teilnehmern und den Helfern war. Ich konnte aus verschiedenen Gründen nicht so oft teilnehmen wie ich gerne gewollt hätte, aber als ich 2014 wieder nach Deutschland gezogen bin ist mir erst richtig bewusst geworden wie genial das Prinzip ist, und wie sehr es dazu beiträgt and dem Ort an dem man gerade wohnt “Fuß zu fassen”.

Was gefällt dir an parkrun?

Oh da gibt es so vieles, alles aufzulisten würde wohl das Format sprengen. Wie schon gesagt finde ich diese offene Gemeinschaft so toll. Egal wie alt und wie schnell, ob Läufer oder Walker, alle hier sind gleich wichtig. Oft laufen wirklich schnelle Läufer mit, aber ich habe noch nie das Gefühl gehabt dass auf irgendwen der länger braucht hinabgeschaut wird. Gleichzeitig gibt es durchaus auch manchmal ein freundschaftliches Wettkampfgefühl zwischen in etwa gleichschnellen Läufern. Mich persönlich spornt das wahnsinnig an auch mal über meine gefühlte Grenze zu gehen, die dann in der Nachbetrachtung gar keine Grenze war sondern nur ein Schweinehund. :-) Zwischen kurz vor neun und ca. 11 Uhr, wenn mein Kaffee leergetrunken ist, bin ich umgeben von Menschen die sich freuen. Man freut sich darüber dass es vielleicht mal nicht so kalt wie noch vor ein paar Wochen, wie schön der See in de Morgensonne funkelt, man es geschafft hat so früh aus dem Bett zu kommen und noch soviel vom Wochenende vor sich haben darf und ja, natürlich auch über eine eventuelle PB. Inzwischen kenne ich ja schon viele von den Helfern und anderen Teilnehmern, dann freue ich mich wenn ich sie nach ein paar Wochen Pause wiedersehe und mich mit ihnen unterhalten kann. Wenn man immer nur mit den gleichen Verwandten, Freunden Kollegen zu tun hat, mag die Sicht auf viele Dinge vielleicht ein bisschen einschränken. Beim Westpark parkrun sind eigentlich immer viele Gäste aus anderen Städten und meist auch aus anderen Ländern da. Es ist toll, wenn man sich über gegenseitige Erfahrungen austauschen kann, das hilft auch mit das eigene Weltbild nicht aus den Fugen geraten zu lassen.

 

Welches Ziel verfolgst du mit parkrun?

Ein eigenes Ziel, was ich durch die regelmäßige Teilnahme zu erreichen hoffe, habe ich nicht. Mir macht es einfach nur Spaß dabei zu sein. Ich würde mir aber wünschen, dass noch mehr Münchner vom parkrun genauso profitieren können wie ich und es vielleicht noch einen weiteren Standort geben kann, denn vor allem aus den nordöstlichen Stadtteilen ist der Westpark nur recht umständlich zu erreichen.

 

Wie würdest Du andere anregen, mal mitzumachen?

Als großer parkrun Fan erzähle ich natürlich allen (gefragt oder ungefragt *lach*) davon, wie viel Spaß es macht hier mitzumachen und sich einzubringen. Einige direkte Freunde habe ich in München tatsächlich schon an der Startlinie getroffen andere haben es an weitere Bekannte weitergegeben. Das Feedback war durchweg positiv und ich mache einfach weiter so :-). Ich denke, gerade für Menschen die neu in der Stadt sind ist der parkrun ein guter Einstiegspunkt sich über das gemeinsame Hobby mit anderen Leuten zu vernetzen.

Teilen Sie dies mit Freunden:

Parkrun-bild-zwei-bearbeitet-640x416

Mein erster parkrun

Wie bist Du zu parkrun gekommen? Kannst Du Dich an Deinen ersten Kontakt mit der parkrun Idee erinnern? Hattest Du vielleicht ein besonderes Erlebnis bei Deiner ersten Teilnahme oder Deinem ersten Einsatz als freiwilliger Helfer*in? Wenn Dir etwas in Erinnerung geblieben ist, erzähl uns doch davon!   Den Anfang macht Charlotte.   Auf meiner Laufrunde…

speyer1

Virtueller parkrun entlang des Rheins

Zurzeit können wir leider noch nicht samstags um 9 Uhr gemeinsam auf unsere parkrun-Strecken gehen. Aber immer wieder lassen sich die parkrun-Teams tolle Aktionen einfallen, um trotzdem gemeinsam laufen, gehen oder spazieren zu können. Jetzt geht es mit dem neuen Standort Rheinpark parkrun, Köln, virtuell entlang des Rheins: #runtherhine. Alle sind eingeladen, die Strecke gemeinsam zu…