Nachrichten - 25th July 2019
Tags:

Teilnehmer*in der Woche

IMG_0265

Der Zweck von parkrun ist es, regelmäßige körperliche Bewegung zu fördern und jeden Samstag das Treffen mit anderen als Teil unserer Gemeinschaft zu ermöglichen. parkrun lebt von seinen Teilnehmenden, die wir gerne als Teil unseres Blogs und Newsletters vorstellen. Diese Woche lernt Ihr Jasmin vom Neckerau parkrun, Mannheim, kennen.

 

Vor- und Nachname: Jasmin Volz

Alterklasse: SW20-24

Heimstrecke: Neckarau parkrun (Mannheim)

Absolvierte Läufe: 38

parkrun ID: A4760743

 

Wie hast du von parkrun gehört?

Ich habe auf Instagram viele Beiträge zu Parkrun in Großbritannien gesehen und mit einer Freundin darüber geredet wie cool es wäre, wenn parkrun auch nach Deutschland kommen würde. Zu diesem Zeitpunkt gab es parkrun Deutschland schon ein paar Monate. Das habe ich dann zum Glück auch bald herausgefunden, bin jetzt seit ca. einem Jahr regelmäßig dabei und versuche dieses Jahr noch meinen 50. parkrun zu schaffen.
 

Was gefällt dir an parkrun?

parkrun ist für jeden, egal wie alt, fit oder schnell. Was bei parkrun zählt, ist die Gemeinschaft. Schon bei der ersten Teilnahme wird man herzlich empfangen und hat sofort das Gefühl, Teil dieser kleinen Familie zu sein. Ich bin wirklich ein absoluter Morgenmuffel und gehe eigentlich lieber abends laufen, aber samstags freue ich mich früh aufzustehen und das Wochenende mit parkrun zu beginnen.
 

Welches Ziel verfolgst du mit parkrun?

Auch eine Sache, die ich an parkrun liebe: Man kann aus diesen 5 Kilometern machen was man möchte. Während dem Marathontraining habe ich parkrun oft in längere Trainingsläufe integriert. Ich versuche aber auch gerne mal so schnell wie möglich zu laufen und mich von anderen Teilnehmern ziehen zu lassen. Oft ist es für mich aber auch einfach eine gemütliche Runde mit Freunden und netten Gesprächen.

 

Wie würdest Du andere anregen, mal mitzumachen?

Bei parkrun geht es nicht um Zeit, Schnelligkeit oder darum Erster zu werden. Viel mehr zählt die Freunde an Bewegung und Sport, die alle Teilnehmer verbindet. Die Stimmung ist immer super, es wird viel gelacht und das gemeinsame Frühstück nach dem Lauf ist darf man auch nicht vergessen! Es muss auch niemand Angst haben zu schlecht, langsam oder unfit zu sein. Bei parkrun wird niemand Letzter, denn es gibt immer eine Schlussbegleitung. Und falls man mal nicht laufen mag, kann man sich auch als Helfer melden, das macht mindestens genauso viel Spaß wie selbst zu laufen!

Teilen Sie dies mit Freunden:

27547022027_7fb89ea8c9_k-900x416

Weltweites Update zu COVID-19 (Coronavirus) – 29. September

Am vergangenen Wochenende haben wir uns sehr darüber gefreut, dass parkrun in den meisten Teilen Neuseelands zurückgekehrt ist. Das bedeutet, dass an insgesamt 27 Standorten in Neuseeland, im Northern Territory Australiens und auf den Falklandinseln mehr als 2 700 Menschen gegangen, gejoggt oder gelaufen sind oder geholfen haben. Beim ersten Mal haben wir fünfeinhalb Jahre…

83521740_1773404422790219_1236597165569081344_o

Die USA im Rampenlicht

Die parkrun Familie besteht aus 22 Ländern und wir werden einige von ihnen vorstellen:   Diese Woche sind die USA dran! Kürzlich wurden dort 8 Jahre parkrun gefeiert – hier kommt die Geschichte über parkrun USA ….   Die parkrun-Kultur bedeutet Gemeinschaft und gegenseitige Unterstützung. Es geht nicht darum, zuerst oder zuletzt ins Ziel zu…