Our community - 28th August 2019
Tags:

Einsamkeit mit parkrun bekämpfen

parkrun-uk

2017 wurde die 83-jährige Margaret Smith vom Brueton parkrun (Großbritannien) die älteste Frau in der parkrun-Geschichte, die an 250 parkruns teilgenommen hat. Zwei Jahre später motiviert sie andere ältere Menschen sich ebenfalls der parkrun-Familie anzuschließen um Einsamkeit zu bekämpfen:

 

Ich war schon immer sehr sportlich und aktiv. In meiner Jugend war ich eine begeisterte Radfahrerin und nahm an Zeitfahren über verschiedene Distanzen teil. Als mein Eheman und ich in Rente gegangen sind, sind wir auf eine dreieinhalbmonatige Radtour durch Neuseeland, Australien, Hong Kong und Singapur gegangen.

 

Als mein Ehemann dann leider nach einer Krebserkrankung verstorben ist, hat mich mein Sohn Peter, der regelmäßig beim Bushy Park und Richmond parkrun läuft, einfach mitgenommen, als ich ihn in London besuchte. Und ich habe es geliebt!

 

Als ich nach Hause zurückkehrte, habe ich nach dem nächsten parkrun in meiner Nähe gesucht und fand ihn im Memorial Park in Coventry. Nachdem ich dort viermal mitgelaufen war, teilte mir mein Sohn Peter mit, dass nur zwei Meilen von mir entfernt bald ein parkrun in Solihull stattfinden würde.

 

Nachdem der Brueton parkrun gestartet war, kann man sagen, dass mich der parkrun-Virus erwischt hat. Ich wurde die älteste parkrun-Teilnehmerin, die 250 parkruns absolviert hat!

Mittlerweile habe ich 304 parkruns absolviert sowie diverse Halbmarathon und vier Marathons, einschließlich dem London-Marathon, den ich in Erinnerung an meinen Ehemann lief und dabei mehr als 3.000 Pfund an Spenden für eine karitive Einrichtung erlief.

 

Ich vergaß zu erwähnen, dass ein weiterer wichtiger Punkt für mich ist, dass ich etwa 200 parkuns mit meinem treuen Begleiter, meiner Hündin Luna, absolviert habe. Sie ist ein Husky-Labrador und liebt parkrun wahrscheinlich noch mehr als ich! Luna ist der absolute Liebling bei den anderen Teilnehmern vom Brueton-parkrun.

 

Ich glaube, dass was britische Allgemeinärzte tun und zwar parkrun durch die Initiative #parkrunPractice ihren Patienten zu verschreiben, großartig ist. Speziell für ältere Patienten! Aktiv zu sein – egal ob walken, joggen oder laufen ist so wichtig! Ich laufe jeden Tag mindestens sieben Meilen mit meinem Husky-Labrador durchs Gelände und am Sonntag sogar neun Meilen.

 

Darüber hinaus hilft parkrun dabei ältere Menschen zu motivieren nach draußen zu gehen und somit die Einsamkeit zu bekämpfen, die das Alter mit sich bringen kann. Ich bin jetzt 85 Jahre alt und die parkrun-Familie ist so fantastisch, so fürsorglich und motivierend!
Ich freue mich immer auf die Samstag – egal welches Wetter ist!

Margaret Smith, parkrunner A9432

Der Original (auf Englisch) ist hier zu finden.

Teilen Sie dies mit Freunden:

MyPost1-9900000000079e3c-900x416

parkrun kommt in die Niederlande!

Im Jahr 2020 startet parkrun in den Niederlanden und wird damit das 22. Land in der parkrun-Familie.   Wir sind dabei, Termine und Orte zu bestätigen, aber das Interesse aus dem ganzen Land ist überwältigend.   Derzeit ist die Einführung von parkrun in Großstädten in den Niederlanden in Planung.   Wenn Du mehr erfahren möchtest, kannst Du…

parkrun helfer

Fünf Gründe bei parkun zu helfen

Wir alle wissen, dass die freiwilligen Helfer eine wichtige Rolle spielen – jede Woche und bei jedem parkrun. Alle Helfer sind parkrunner so wie wir selbst. Aber neben dem Pflichtgefühl, eine solche Veranstaltung wie parkrun am Laufen zu halten, gibt es noch viele weitere Gründe, sich als Helfer zu melden.   Hier sind fünf Gründe,…