Nachrichten - 2nd October 2019
Tags:

Teilnehmer*in der Woche

MaxGutscheTeilnehmerDerWoche

Der Zweck von parkrun ist es, regelmäßige körperliche Bewegung zu fördern und jeden Samstag das Treffen mit anderen als Teil unserer Gemeinschaft zu ermöglichen. parkrun lebt von seinen Teilnehmenden, die wir gerne als Teil unseres Blogs und Newsletters vorstellen. Diese Woche lernt Ihr Max vom Wöhrder See parkrun, Nürnberg, kennen.

 

Vor- und Nachname: Max Gutsche

Alterklasse: SM25-29

Heimstrecke: Wöhrder See parkrun (Nürnberg)

Absolvierte Läufe: 9

parkrun ID: A4442214

 

Wie hast du von parkrun gehört?

Mein Vater war der Mitbegründer vom parkrun Wöhrder See. Deshalb bin ich dabei, wenn ich in Nürnberg bin.

 

Was gefällt dir an parkrun?

Die Stimmung ist einzigartig, weil alle hoch motiviert sind eine gute Zeit zu laufen und gleichzeitig Spaß am Laufen und der Veranstaltung haben. Samstag morgens laufen zu gehen bietet den perfekten Start ins Wochenende.

 

Welches Ziel verfolgst du mit parkrun?

Ich möchte eine ausgeglichene Bilanz zwischen Laufen und Helfen erreichen. Generell will ich so häufig wie möglich teilnehmen und meinem Vater gedenken.

 

Wie würdest Du andere anregen, mal mitzumachen?

Es ist schwer sich dazu aufzuraffen um 9:00 uhr am Wochenende an der Startlinie zu stehen. Aber alle, dir mal mitgemacht haben, stellen fest, dass das Gefühl ins Ziel zu kommen das frühe Aufstehen wert ist. Die Gemeinschaft und der Spaß am Laufen werden bei Parkrun auf einzigartige Weise gefördert.

Teilen Sie dies mit Freunden:

pregnant

parkrun in der Schwangerschaft? Na klar!

Mein Name ist Rosie Holliday und ich nehme schon einige Jahre am parkrun teil. Das Laufen beim Carlisle parkrun ist für mich, meinen Mann und unseren Border Terrier schon zu einem Ritual am Samstagmorgen geworden.   Als ich bemerkte dass ich schwanger war, trainierte ich grade für einen 50-Meilen-Ultra-Marathon durch den Lake District National Park….

collegepark_20180414_walkers2_900x416

Komm, geh mit uns!

Ja, wir wissen es, das Wort “run” steht im Namen “parkrun”. Unser Hauptziel ist es jedoch, den Menschen dabei zu helfen, aktiv zu werden und in  Gemeinschaft aktiv zu sein. Das Gehen oder Walken ist dabei mindestens so gut wie das Laufen. Vielleicht besser, weil es manchmal kommunikativer ist. Wir hören oft, dass die Leute nicht zu…