Uncategorized - 9th October 2019
Tags:

Teilnehmer*in der Woche

ArneKupillas

Der Zweck von parkrun ist es, regelmäßige körperliche Bewegung zu fördern und jeden Samstag das Treffen mit anderen als Teil unserer Gemeinschaft zu ermöglichen. parkrun lebt von seinen Teilnehmenden, die wir gerne als Teil unseres Blogs und Newsletters vorstellen. Diese Woche lernt Ihr Arne vom Georgengarten parkrun, Hannover, kennen.

 

Vor- und Nachname: Arne Kupillas

Alterklasse: VM40-44

Heimstrecke: Georgengarten parkrun (Hannover)

Absolvierte Läufe: 58

parkrun ID: A4094305

 

Wie hast du von parkrun gehört?

Nachdem ich jahrelang stets alleine gelaufen bin, hatte ich im Herbst 2017 keine Lust mehr dazu und habe angefangen nach Lauftreffs in Hannover zu suchen. Dabei bin ich auf den Georgengarten parkrun gestoßen. Dieser befand sich zu der Zeit noch im Aufbau und sollte erst Anfang Dezember starten. Zufälligerweise auch auf meiner Haus- und Hofstrecke, direkt vor meiner Haustür. Ich habe mich noch in 2017 bei parkrun registriert und mir meinen Barcode ausgedruckt. Das erste Mal teilgenommen habe ich dann im März 2018, dem kältesten Tag des Jahres. Danach war ich vom parkrun-Fieber infiziert…

 

Was gefällt dir an parkrun?

Die Gemeinschaft. Es ist immer wieder schön Samstagmorgen nette und freundliche Menschen zu treffen und dabei Spaß zu haben. Auch findet man auf Reisen und im Urlaub über die vielen parkruns weltweit immer eine Laufstrecke und Kontakt zu Einheimischen.

 

Welches Ziel verfolgst du mit parkrun?

Am Anfang war ganz klar mein Ziel schneller als in der Vorwoche zu sein. Mittlerweile ist mir dies nicht mehr so wichtig. Aber ich habe durch die regelmäßigen Läufe einen guten Vergleich der aktuellen Leistung.

 

Wie würdest Du andere anregen, mal mitzumachen?

Ein guter Grund am Samstagmorgen aufzustehen, etwas Sport zu treiben und Frühstücken zu gehen. Denn es geht ja nur um den Kaffee danach ;)

Teilen Sie dies mit Freunden:

42116079950_78981ddd14_o-900x416

Die Geschichte der Schlussbegleitung

Im Juni 2017 hat parkrun die Bezeichnung der Helferrolle “Schlussläufer” (engl. Tail Runner) in “Schlussbegleitung” (engl. Tail Walker) geändert.   Chrissie Wellington (Global Head of Health and Wellbeing) berichtet uns von dem Entscheidungsprozess und dem Engagement von parkrun für Inklusivität.   Letzte*r sein, sich ausgeschlossen fühlen, verspottet zu werden — All dies sind tatsächliche Ängste…

COVID19 update photo

Update zu COVID-19 (Coronavirus): 26. Mai 2020

Wir können jetzt bestätigen, dass weltweit alle parkruns bis Ende Juni ausgesetzt bleiben. Das ist der Mindestzeitraum für alle parkrun-Länder, und wir gehen davon aus, dass die meisten, wenn nicht sogar alle, Standorte länger geschlossen bleiben werden.   Trotz dieser angekündigten verlängerten Schließung blicken wir zunehmend optimistisch in die Zukunft, weil sich die Situation auf…