Nachrichten - 31st October 2019

Teilnehmer*in der Woche

Peter_Kelly

Der Zweck von parkrun ist es, regelmäßige körperliche Bewegung zu fördern und jeden Samstag das Treffen mit anderen als Teil unserer Gemeinschaft zu ermöglichen. parkrun lebt von seinen Teilnehmenden, die wir gerne als Teil unseres Blogs und Newsletters vorstellen. Diese Woche lernt Ihr Peter vom Volksgarten parkrun, Düsseldorf, kennen.

 

Vor- und Nachname: Peter Kelly

Alterklasse: SM30-34

Heimstrecke: Volksgarten, Düsseldorf

Absolvierte Läufe: 87

parkrun ID: A1494715

 

Wie hast du von parkrun gehört?

Ich bin einige Jahre beim Northampton (UK) parkrun gelaufen – das ist ein großer Standort in Großbritannien und auch wenn meine Stadt nicht sehr groß ist, kommen doch regelmäßig jede Woche 500 Läufer. Viele Menschen im Land nehmen daran teil und es ist ein wesentlicher Bestandteil ihres Samstags. Dann bin ich 2017 nach Deutschland gezogen und war sehr froh, als Volksgarten parkrun startete.

 

Was gefällt dir an parkrun?

Ich treffe gern neue Leute, insbesondere hier, weil ich die deutsche Sprache ein wenig üben kann. Es ist mir ein Rätsel warum das so ist, aber Läufer sind fast immer so freundlich und motivierend! Weil parkrun Volksgarten noch recht neu ist, fühlt es sich auch wie eine kleine Familie an (die samstags gern früh aufsteht). Hier gibt es zwar einen gewissen Wettbewerb, aber eigentlich kämpfst du nur gegen dich selbst – in der Regel ist immer jemand schneller und jemand langsamer als du, daher geht es nur um deine eigene PB. Und ganz egal wie schnell du bist, die Strecke ist für alle gleich lang.

 

Welches Ziel verfolgst du mit parkrun?

Zuerst wollte ich unbedingt unter 20 Minuten laufen und habe das irgendwann geschafft. Dannn wollte ich das T-Shirt für 50 Läufe bekommen. Das habe ich nun und laufe jetzt so um die 21 Minuten. Ich denke, mein Ziel ist es, jetzt meine Freunde und Kollegen davon zu überzeugen, mitzukommen – und beim Barcode Scannen keine Zielmarken zu verlieren :-)

 

Wie würdest Du andere anregen, mal mitzumachen?

Wie schaffst du es, am Samstag vor 10 Uhr in ein tolles und zielgerichtetes Wochenende zu starten mit einem Lächeln in Deinem Gesicht? Komme zu parkrun! Es kann schon Überwindung kosten sehr zeitig rauszugehen, aber es lohnt sich auf jeden Fall. Im Ziel triffst Du auch ganz viele lächelnde Gesichter, was einfach ein ganz toller Start ins Wochenende ist.

Teilen Sie dies mit Freunden:

collegepark_20180825_neiljulie_900x416

Niemand wird zurückgelassen

Bei einem Kaffee nach einem Lauf im vergangenen Winter sagte ein parkrunner „Mein Körper zerfällt“. Ein Neuling in der Gruppe warf ein „Lass mich Dir erzählen, was das wirklich bedeutet“   Neil Jograj weiß wirklich, was es heißt, wenn ein Körper mit den Folgen einer 20-jährigen Militärkarriere zu kämpfen hat. Aber man sieht ihn beim…

unnamed-1

Die unwahrscheinlichste Kandidatin

Im August 2013 bin ich meinen allerersten parkrun gelaufen. Einige meiner Freunde aus meiner Schulabschlussklasse haben davon gehört und luden mich ein, mit ihnen zu gehen. Ich wog damals knapp über 100 kg und bin nie zuvor gelaufen.   Nicht überraschend war ich die letzte im Ziel. Ich kam nach 48 Minuten an, gute 20…