Nachrichten - 1st January 2020

Helfer*in der Woche

helferderwoche-14

Wie jede Woche freuen wir uns, Euch die nächsten Freiwilligen der Woche vorzustellen. Dank der Teilnehmenden, die parkrun als Helfer unterstützen, können wir jeden Samstag kostenlose Veranstaltungen organisieren und anbieten. Wir möchten uns bei allen Freiwilligen bedanken und Euch heute Thorsten, Helfer beim Monrepos parkrun (Ludwigsburg), vorstellen.

 

Vor- und Nachname: Thorsten Söder

 

Heimstrecke: Monrepos (Ludwigsburg)

 

Helfereinsätze: 27

 

parkrun ID: A5457208

 

Wie hast du von parkrun gehört?

Meine Frau ist “schuld”; wir waren dieses Jahr im April in Hamburg in einem Hotel an der Außenalster und mir wurde angetragen doch den Samstagmorgen mit einem parkrun zu beginnen. Da das Laufen schon einige Zeit fester Bestandteil unseres Lebens war, war ich natürlich nicht abgeneigt. So haben wir uns im Regen am Morgen auf die andere Seite der Außenalster begeben und haben unseren ersten parkrun absolviert.

 

Auf welcher Position hast Du schon geholfen und welche gefällt Dir am besten?

Es ist für mich nicht möglich eine Position herauszupicken, ich habe inzwischen schon fast alle Positionen gemacht und jede hat ihren Reiz, sei es der Streckenposten oder eine Position im Zielbereich wo man beim Anfeuern die direkte Reaktion der Läufer als positives Feedback zurückbekommt (und sei es nur ein kleines Lächeln trotz aller Anstrengung) oder der Aufbauhelfer, der danach noch selber mitlaufen kann.
Besonders gefällt mir aber auch eine Funktion, die keine Position im Roster ist. Wenn wir mit unseren auffälligen Helferwesten unterwegs sind, werden wir doch des öfteren auf diesen Event angesprochen und können aktive Werbung direkt vor Ort betreiben.

 

Was magst du an parkrun?

Auf diese Frage bleibt mir auch nur die Standardantwort zu geben: die Gemeinschaft! Laufen ist schon sehr schön, aber Teil einer Gemeinschaft zu sein, die sich besonders schnell unter denen entwickelt, die aktiv helfen ist eine tolle Sache und das gilt nicht nur für meinen Heim-parkrun. Ich habe nun auch schon an anderen Standorten geholfen und war sofort ein Teil der Gemeinschaft.

 

Wie würdest Du andere dazu ermutigen, bei parkrun zu helfen?

Das einfachste in meinen Augen ist es, parkrun aktiv vorzuleben, bei den parkruns unter den Läufern dafür zu werben auch mal auf die Helferseite zu wechseln  und wenn ich woanders Läufer treffe einfach nur davon zu  erzählen, was ich selber mache, was mir dabei eine besondere Freude bereitet und wie der parkrun für mich ein schöner Start ins Wochenende ist.

Teilen Sie dies mit Freunden:

Nina_Carstensen

Helfer*in der Woche

Wie jede Woche freuen wir uns, Euch die nächsten Freiwilligen der Woche vorzustellen. Dank der Teilnehmenden, die parkrun als Helfer unterstützen, können wir jeden Samstag kostenlose Veranstaltungen organisieren und anbieten. Wir möchten uns bei allen Freiwilligen bedanken und Euch heute Nina, Helferin beim Alstervorland parkrun (Hamburg), vorstellen.   Vor- und Nachname: Nina Carstensen   Heimstrecke:…

teilnehmer esslingen

Teilnehmer*in der Woche

Der Zweck von parkrun ist es, regelmäßige körperliche Bewegung zu fördern und jeden Samstag das Treffen mit anderen als Teil unserer Gemeinschaft zu ermöglichen. parkrun lebt von seinen Teilnehmenden, die wir gerne als Teil unseres Blogs und Newsletters vorstellen. Diese Woche lernt Ihr Brian vom parkrun Neckarufer, Esslingen, kennen.   Vor- und Nachname: Brian Mc…