Nachrichten - 9th June 2020
Tags:

Update zu COVID-19 (Coronavirus): 9. Juni

COVID update - 9 June

Am Montag gab die neuseeländische Regierung bekannt, dass alle Social Distancing Vorschriften aufgehoben werden und dass es künftig keine Beschränkungen mehr für öffentliche Zusammenkünfte geben würde. Das ist ein unglaublich großer Schritt nach vorn. Auch wenn Neuseeland in Bezug auf die Herausforderungen, denen viele von uns weiterhin gegenüber stehen, weit voraus zu sein scheint, sollten uns diese Nachrichten viel Hoffnung geben, dass das normale Leben wieder aufgenommen werden kann und wird.

 

Was bedeutet das für parkrun Neuseeland?

 

Wir haben in Bezug auf den Coronavirus zwei Versprechen gegeben. Erstens, dass alle Standorte bis mindestens Ende Juni geschlossen bleiben und zweitens, dass wir allen Standort-Teams vor einer Wiedereröffnung mindestens zwei Wochen Zeit geben. Für die parkrun-Standorte in Neuseeland bedeutet das, dass Samstag, der 4. Juli, der frühestmögliche Starttermin sein könnte.

 

Und obwohl wir hinter den Kulissen weiter hart gearbeitet haben, müssen wir noch einige Fragen beantworten und es müssen intern noch einige Entscheidungen getroffen werden, bevor wir uns auf ein bestimmtes Datum festlegen können. Da sich diese Neuigkeiten erst in den letzten Tagen ergeben haben, brauchen wir noch etwas Zeit, um die Position Neuseelands in allen Einzelheiten und voll und ganz zu verstehen.

 

Wir hoffen daher, den Termin für die Wiedereröffnung von parkrun Neuseeland nächste Woche im Update bestätigen zu können.

 

Wir verstehen, dass es Gruppen in Neuseeland freisteht, sich an ihren parkrun-Standorten zu treffen. Trotzdem bitten wir in der Zwischenzeit alle Standort-Teams, keine Gruppentreffen über ihre parkrun-Kommunikationskanäle zu organisieren. Es geht nicht nur um Fragen der Versicherung, sondern auch darum, dass die lokalen Gemeinschaften und Interessengruppen über unsere Rückkehr informiert sind und uns entsprechend berücksichtigen können.

 

Was bedeutet das für alle anderen parkrun-Standorte?

 

Wir hoffen, dass diese Neuigkeiten allen parkrunnern Anlass geben, optimistisch zu sein und auch, dass sie zeigen, dass wir weiterhin die spezifische Situation jedes parkrun-Landes berücksichtigen und uns darum bemühen, für das jeweilige Land das Richtige zu tun.

 

Unsere Position bleibt unverändert: unser vorrangiger Grundsatz bleibt, dass unsere Standorte geschlossen bleiben, wo immer es die offiziellen Gesundheitsrichtlinien empfehlen oder erfordern bzw. wo wir nicht sicher sein können, dass die Anzahl der Teilnehmenden innerhalb festgelegter Grenzen bleibt.

 

Während wir uns auf den Neustart von parkrun Neuseeland vorbereiten, möchten wir der weltweiten parkrun-Gemeinschaft noch einmal versichern, dass wir in jedem parkrun-Land wieder starten werden, sobald es angemessen und sicher ist.

 

Gemeinsam schaffen wir das.

 

Tom Williams
COO, parkrun Global

Teilen Sie dies mit Freunden:

featured image

parkrun day – der parkrun-song!

Dass parkrunner Menschen sind, die sich gerne gemeinsam mit anderen bewegen, ist hinlänglich bekannt. Aber dass parkrunner auch kreativ, musikalisch und innovativ sind – das lässt die folgende Geschichte ganz deutlich erkennen:   Martin Kaplan und Daniel Schrade sind beide aktive Mitglieder beim parkrun Neckarufer in Esslingen. Als parkrun wegen Covid 19 pausieren musste, dachten…

SamanthaArscott-900x415

Laufen nach einer Geburt – mit Vorsicht und mit parkrun

Nach der Schwangerschaft habe ich lauftechnisch alles falsch gemacht: Auf die Abschlussuntersuchung bei meiner Frauenärztin, habe ich nicht gewartet. Empfehlungen, dass man erst Monate nach der Geburt wieder die Laufschuhe schnüren soll, habe ich ignoriert. Den Rückbildungskurs habe ich auch nicht erst absolviert. Nein: Ich dachte mir, wenn ich die ganze Schwangerschaft weiter gelaufen bin,…