Nachrichten - 12th August 2020
Tags:

Update zu COVID-19 (Coronavirus): 11. August

Update 11.08

Letzte Woche Freitag haben wir unseren vorläufigen COVID-19-Rahmenplan veröffentlicht, in dem beschrieben wird, wie parkrun-Standorte mit einem verbleibenden Infektionsgeschehen möglicherweise wieder starten könnten. Wir haben den Rahmenplan absichtlich veröffentlicht, bevor eine Öffnung eines der noch geschlossenen 21 parkrun-Länder angebracht ist, um Gespräche mit unseren Partnern und Interessengruppen überall auf der Welt zu ermöglichen und um Kommentare und Fragen von der ganzen parkrun-Familie einzuholen.

 

Der Plan ist unglaublich positiv aufgenommen worden, worüber wir uns sehr freuen. Auch die Tatsache, dass alle die Wiedereröffnung unserer Standorte unterstützen, sobald dies angebracht ist, bedeutet uns sehr viel. Darüber hinaus sind wir sehr dankbar für die ausführlichen Kommentare, die uns aus aller Welt erreicht haben. Wir werden den Rahmenplan im Laufe der Zeit weiterentwickeln.

 

Wenn Du den Rahmenplan noch nicht gelesen hast, findest Du ihn in unserem Volunteer Hub (im Moment gibt es ihn leider nur auf Englisch, wir arbeiten aber an einer deutschen Fassung) und wir würden Dir auch den Free Weekly Timed Podcast (ebenfalls nur auf Englisch) vom 7. August empfehlen, in dem Vassos Alexander und ich ausführlich über die Einzelheiten unseres Entscheidungsprozesses sprechen.

 

Im Laufe dieser Woche werden wir außerdem einen umfassenden Abschnitt mit häufig gestellten Fragen (FAQ) erarbeiten, der den Rahmenplan ergänzen und am Freitag veröffentlicht wird. Auch in der nächsten Ausgabe des Free Weekly Timed Podcasts werden wir noch einmal darüber sprechen.

 

Je mehr wir über die COVID-19-Pandemie herausfinden, desto zuversichtlicher werden wir, dass der Aufenthalt im Freien ein geringes Infektionsrisiko birgt, insbesondere im Vergleich zu geschlossenen Räumen. Es ist sehr wichtig, dass wir diesen Punkt verstehen, weil er unsere zukünftigen Entscheidungen in Bezug auf die Sicherheit der Wiedereröffnung von parkrun-Standorten wesentlich beeinflussen wird. Wir freuen uns daher sehr, Professor Mike Weed (Professor für angewandte Politikforschung an der Canterbury Christ Church University) damit beauftragt zu haben, die aktuellen Erkenntnisse zur Übertragung von COVID-19 im Freien zu prüfen.

 

Wie immer danken wir Dir für Deine Unterstützung.

 

Gemeinsam schaffen wir das.

 

Tom Williams
COO, parkrun Global

Teilen Sie dies mit Freunden:

lake-4426212_1920-900x416-1

Den Gemütszustand verbessern: parkrun mit Meditation

In Anbetracht dessen, was derzeit auf der Welt passiert, war es niemals wichtiger, Stress zu vermindern und Nachhaltigkeit aufzubauen.   Dr. Carolyn Ee ist Allgemeinmedizinerin, Wissenschaftlerin, Verfechterin von Gesundheit und Wohlergehen sowie Läuferin. Sie erläutert uns mehr über Meditation:   Was ist Meditation?   In den letzten Jahrzehnten gab es eine beachtliche Zunahme an wissenschaftlichem Verständnis…

27304618357_777bb82564_k1

Die Geschichte der Zeitmessung bei parkrun

Es war einmal ein Mann namens Paul: Er und einige seiner langjährigen Freunde trafen sich jede Woche zur gleichen Zeit in ihrem örtlichen Park. Paul stoppte die Zeit, die sie brauchten, um eine 5 Kilometer lange Strecke zu laufen. Danach gingen sie in ein Café und unterhielten sich in aller Ruhe.    Es kamen immer mehr Menschen…