Nachrichten - 4th November 2020
Tags:

Update zu COVID-19 (Coronavirus) – 3. November

COVID_3 Nov

Im Zuge der Wiedereröffnung unserer Standorte im australischen Capital Territory, in Guernsey und auf der Isle of Man am letzten Wochenende haben an 103 Standorten in vier Ländern über 10 000 Menschen an einem parkrun teilgenommen. Es ist erwähnenswert, dass wir sechseinhalb Jahre gebraucht haben, bis wir im April 2011 diesen Meilenstein zum ersten Mal erreicht haben. Dieses Mal, d. h. seit die parkruns in Neuseeland (zum zweiten Mal) zurückgekehrt sind, haben wir diese Leistung in fünf Wochen vollbracht.

 

Und es gibt noch weitere gute Neuigkeiten: Namibia wird am 14. November wieder öffnen, die Standorte in Südaustralien eine Woche später, am 21. November.

 

Das sind positive Schritte, die wir alle feiern sollten. An vielen Orten normalisieren sich die Dinge langsam wieder und wir bringen parkrun so schnell wie möglich dort zurück, wo die Einschränkungen und Genehmigungen es zulassen.

 

Uns ist aber auch bewusst, dass es nicht überall gute Neuigkeiten gibt. Die heutige Ankündigung in Großbritannien, dass der Anbieter von wöchentlichen Laufveranstaltungen Great Run Local seine Aktivitäten eingestellt hat, erinnert uns daran, dass wir leider Gefahr laufen, umso mehr Gelegenheiten für strukturierte, körperliche Aktivität und alle damit verbundenen Vorteile zu verlieren, je länger die Situation anhält.

 

Wichtig ist auch, dass wir weiterhin dazu aufrufen, bei den Entscheidungen, die getroffen werden, alle verfügbaren Erkenntnisse zu berücksichtigen, insbesondere im Hinblick auf die Übertragung des Coronavirus im Freien. Wenn Entscheidungen getroffen werden, die der Bevölkerung die Gelegenheit nehmen, gemeinsam aktiv zu sein, ist es von entscheidender Bedeutung, dass die Folgen dieser Beschlüsse gegen die Risiken einer Fortsetzung dieser Aktivitäten abgewogen werden.

 

All denjenigen von Euch, die einer längeren Zeit ohne parkrun entgegensehen, möchten wir sagen, dass wir auch für Euch da sind. Auch wenn wir nicht in der Lage sind, physische parkruns anzubieten und uns auf normale Weise zu treffen, bleiben unsere digitalen Kanäle offen, und (nicht)parkrun bringt auch weiterhin die Gemeinschaften virtuell zusammen.

 

Danke für Deine anhaltende Unterstützung

 

Tom Williams
COO, parkrun Global

Teilen Sie dies mit Freunden:

Freiburg_cover

Wir glauben an die Zukunft – neue Standorte in Wartestellung

Seit März leben wir im Schatten einer Pandemie, die viele Bereiche unseres Alltagslebens unerwartet auf den Kopf gestellt und eingeschränkt sowie unseren typischen Tagesablauf verändert hat. Deshalb können wir unsere Veranstaltungen am Samstag und das Zusammenkommen mit anderen Teilnehmenden derzeit leider nicht genießen.   Alles deutet darauf hin, dass wir nicht vor Anfang 2021 zurückkehren…

bushy-featured

Teil 1: Pionier-parkruns

Parkrun-Pioniere sind für uns die parkruns (und die Menschen dahinter), die in einem Land eine Vorreiter-Rolle einnehmen. Also diejenigen, die zum ersten Mal in einem Land einen parkrun gestartet haben. In dieser Serie stellen wir Euch diese Pionier-parkruns im Einzelnen vor.   Starten wollen wir natürlich mit dem parkrun, der den meisten von Euch schon…