Nachrichten - 6th January 2021
Tags:

Update zu COVID-19 (Coronavirus) – 5. Januar

COVID_JAN_WEEK_1

Es ist nun schon fast zehn Monate her, seit wir alle unsere Standorte als Reaktion auf die COVID-19 Pandemie geschlossen haben. Seitdem gab es viele Höhen und Tiefen. Es war großartig, in der letzten Woche 53 000 Menschen feiern zu können, die mit uns gegangen, gejoggt und gelaufen sind oder uns geholfen haben, auch wenn über 1 500 Standorte geschlossen bleiben, weil das Virus weltweit weiterhin Auswirkungen auf die Gemeinschaften hat.

 

Zum Glück sind nun die meisten unserer Standorte im asiatisch-pazifischen Raum wieder geöffnet oder haben ein Datum für den Neustart und die aktuelle Situation in diesen Gebieten scheint recht stabil zu sein. Unsere Standorte auf dem europäischen Festland bleiben jedoch geschlossen und da es in all diesen Ländern erhebliche Einschränkungen gibt und die Einführung des Impfstoffs gerade erst begonnen hat, ist es unwahrscheinlich, dass wir dort in absehbarer Zeit weitermachen können.

 

In den USA und in Kanada, wo derzeit fast 100 Standorte geschlossen sind, sind die Impfprogramme klarer und bereits im Gange. Obwohl es unwahrscheinlich ist, dass wir die Standorte vor dem Frühjahr wieder öffnen werden können, gibt es daher doch viel Positives.

 

Vor den Feiertagen hatten wir angekündigt, dass unter Umständen einige Standorte in Südafrika gegen Ende Januar zurückkehren können. Leider hat sich das Virus seitdem stark verbreitet und infolgedessen hat das Land die Einschränkungen erheblich verstärkt. Die Situation ändert sich dort schnell und wenn wir weitere Informationen erhalten, werden wir Euch darüber informieren.

 

Großbritannien und Irland befinden sich jetzt in verschiedenen Stadien eines nationalen Lockdowns, wobei es gestern für Schottland und England wichtige Ankündigungen gegeben hat. Das heißt, dass wir unseren Plan, in den nächsten Monaten einige junior parkruns in England wieder zu öffnen, auf Eis legen müssen. Eine positive Entwicklung ist jedoch, dass sich die britische Regierung zu einem umfangreichen Impfprogramm verpflichtet hat, das, wenn es erfolgreich ist, dazu führen könnte, dass die meisten Beschränkungen bis zum Frühjahr aufgehoben werden.

 

Wo auch immer in der Welt Ihr seid, bitte seid versichert, dass die parkrun-Familie bei Euch ist. Auch wenn die nächsten Monate für viele von uns die schwierigsten sein könnten, glauben wir, dass es jeden Tag Fortschritte gibt.

 

In der Zwischenzeit achtet bitte aufeinander und konzentriert Euch auf die positiven Schritte, die Ihr zur Unterstützung Eurer eigenen Gesundheit und Eures Wohlbefindens unternehmen könnt.

 

Tom Williams
COO, parkrun Global

Teilen Sie dies mit Freunden:

COVID_JAN_WEEK_2

Update zu COVID-19 (Coronavirus) – 12. Januar

Am Samstag kehren alle Standorte im australischen Bundesstaat Victoria zurück. Damit ist Australien das vierte parkrun-Land, das wieder vollständig geöffnet ist. Am nächsten Samstag öffnen wir weitere neun Standorte in Russland. Davon sind vier parkruns ganz neu, was bedeutet, dass es in Russland nun insgesamt 23 Standorte gibt.   Auch wenn das verhältnismäßig kleine Schritte…

My Post (2)

Setze jetzt Deinen parkun-Vorsatz um!

Jetzt ist es Zeit, Deinen parkrun-Vorsatz offiziell umzusetzen. Tritt der parkrun Resolution bei! Hier ist unsere achtwöchige Challenge zum Neuen Jahr. Du kannst jetzt der parkrun Resolution auf Deinem parkrun-Profil beitreten und Deinen Vorsatz mit anderen gemeinsam umsetzen.   Geh auf Dein Profil und suche nach ‘parkrun resolution’ unter ‘groups’ und zeige so, dass Du dabei…