Nachrichten - 27th January 2021

Halbzeithelden

PR_DE_2_Blog

Anfang diesen Jahres haben wir Dich und Euch alle eingeladen, 2021 durchzustarten und Euch einer achtwöchigen Kampagne anzuschließen, dem parkrun-Vorsatz (parkrun Resolution). Chrissie Wellington, die bei parkrun-international für Gesundheit und Wohlergehen zuständig ist (Global Head of Health and Wellbeing), teilt einige Gedanken zur Halbzeit der Aktion.

 

parkrunner auf der ganzen Welt haben sich uns auf dieser achtwöchigen Reise angeschlossen und sich vorgenommen, kleine (oder große!) Veränderungen in ihrem täglichen Leben vorzunehmen. Wir wurden mit Nachrichten von Menschen überflutet, die uns von ihren eigenen Vorsätzen erzählten, etwas aktiver zu sein, mehr zu schlafen, eine neue persönliche Bestzeit auf 5 km aufzustellen oder jeden Tag ein paar Minuten draußen an der frischen Luft zu verbringen.

 

Caitríona aus Fingal stellt sich der monumentalen Herausforderung, im Januar 100 Kilometer zu gehen, während Amy aus Manchester sich vorgenommen hat, einfach jede Nacht acht Stunden am Stück zu schlafen!

 

Diese Woche markiert den bedeutsamen Halbzeitpunkt dieser Reise. Wir möchten Dir zu all dem gratulieren, was Du bisher erreicht hast, und alle dazu ermutigen, sich (virtuell) die Hände zu reichen, um den globalen parkrun-Vorsatz zu feiern!

 

Veränderung fällt oft schwer und lässt sich – wie wir bereits beschrieben haben – besser in kleine, aber bedeutsame Schritte einteilen, anstatt als ein riesiger, vielleicht unerreichbarer Sprung gesehen zu werden. Das Erreichen der Halbzeit bietet eine wertvolle Gelegenheit, innezuhalten, die vergangenen vier Wochen Revue passieren zu lassen, über die Fortschritte nachzudenken, die Du gemacht hast, und Dir selbst kräftig auf die Schultern zu klopfen. Auch wenn es auf dem Weg ein paar Unebenheiten gab und Du vielleicht noch nicht an dem Punkt bist, den Du zu Beginn erwartet hast, versuche, Dich auf das zu konzentrieren, was Du erreicht hast, und sei stolz auf die kleinen Schritte, die Du gemacht hast.

 

Und, behalte es auch nicht ganz für Dich! Erzähl es uns, erzähl es anderen, teile Deinen Fortschritt, indem Du den hashtag #parkrunResolution (parkrun-Vorsatz) verwendest.

 

Auch wenn wir vielleicht unsere persönlichen  Ziele haben, 
erreichen wir die Ziellinie nie allein. 

 

Wir lassen uns von anderen aufmuntern, sei es durch einen freundlichen Ratschlag oder eine Ermutigung, eine motivierende Nachricht, ein Angebot, einen Freund bei einem Spaziergang oder Lauf zu begleiten, oder ein persönliches Gespräch bei einem Kaffee oder online. Schließlich geht es bei parkrun genauso sehr um Gemeinschaft und kollektive Anstrengung wie um individuelle Leistung.

 

Also, warum nicht auf die Menschen in Deiner Umgebung zugehen, Dich bedanken, oder einfach “Gut gemacht” sagen. Und dort, wo die parkrun-Veranstaltungen wieder stattfinden, könntest Du vielleicht einen kollektiven Ablaus bei der Einweisung vor der Veranstaltung organisieren! Wenn es laut genug ist, werden die positiven Schwingungen in all den Ländern widerhallen, in denen parkrun-Veranstaltungen noch geschlossen sind!

 

Wenn Du neu bei parkrun-Vorsatz bist, und daran denkst, etwas zu verändern, gibt es keine bessere Zeit als jetzt. Schließ Dich unserer Reise an und lass uns Dich über die nächsten vier Wochen und darüber hinaus motivieren und ermuntern. Es gibt viele Ressourcen, die Dir helfen können, wie den parkwalk: Schaff die fünf-Plan, von Null-auf-Fünf-Programme oder Tipps, um Deine mentale Gesundheit zu unterstützen oder genug Schlaf zu bekommen (beides auf Englisch), nicht zu vergessen die fantastischen #parkrunResolution (parkrun-Vorsatz)-Geschichten, die uns von parkrunnern auf der ganzen Welt erreichen.

 

Vielleicht kannst Du Dich ja auch über Dein parkrun-Profil der neu gegründeten Gruppe “parkrun Resolution” (parkrun-Vorsatz) mit Hunderten von anderen anschließen.

 

My Post (2)
Unglaublich, es gibt fast 50 Mitglieder der Gruppe, die völlig neu bei parkrun sind – und noch an keinem parkrun teilgenommen haben.

 

18 verschiedene Länder sind vertreten und über 17.500 (nicht)parkruns sind von Menschen in der Gruppe registriert worden!

 

Wo auch immer Du auf der Welt bist, lass uns zusammenkommen und unternimm diese kleinen, aber doch so bedeutsamen Schritte und ehe es uns bewusst wird, stehen wir auf dem Gipfel des parkrun-Vorsatz-Berges!

 

Chrissie Wellington
parkrun Global Head of Health and Wellbeing

 
#loveparkrun

Teilen Sie dies mit Freunden:

featured

Teil 5: Pionier-parkruns

Hier ist Teil 5 unserer Serie über die Pionier-parkruns. Wir schauen nach Südafrika.   Delta parkrun – Johannesburg, Südafrika   Südafrika ist das zweitgrößte parkrun-Territorium in Bezug auf die wöchentliche Teilnehmerzahl und bgrüßt häufig mehr als 60.000 parkrunner an einem einzigen Samstagmorgen. Mit einer starken Wanderkultur und wunderschönen, wenn auch “hügeligen” Landschaften, ist parkrun ein…

250

250 mal (nicht)parkrun – Herzlichen Glückwunsch!

Viele von Euch machen mit bei der Aktion (nicht)parkrun – und es gibt einige ganz eifrige und ganz Fleißige, die laufen jeden Tag ihren (nicht)parkrun. Es ist sicher nicht einfach, sich jeden Tag immer aufs Neue zu motivieren. Ob es regnet oder schneit, stürmt oder die Sonne scheint – bei jedem Wetter jeden Tag raus…