Nachrichten - 10th February 2021

Sei gut zu Dir selbst

PR_DE_1_Blog

Jetzt, wo der Valentinstag vor der Tür steht, bitten wir Dich, diese Woche als Teil des parkrun-Vorsatzes (#parkrunresolution) gut zu Dir selbst und zu anderen zu sein.

 

Das ist eine tolle Gelegenheit, uns etwas Selbstfürsorge zu gönnen.

 

Es ist so leicht gesagt und doch oft so schwer umzusetzen.

 

Wir werden ständig mit Nachrichten bombardiert, die uns vorschreiben wollen, wie wir auszusehen haben, wie wir reden sollen, was wir anziehen sollen und welche neueste Spielerei wir besitzen sollen. Oftmals setzt uns das unter Druck, uns mit anderen zu vergleichen und das Ergebnis zum Maßstab für unseren Selbstwert zu nehmen. Jetzt ist die Zeit dafür, zu hinterfragen wer wir sind, was uns wirklich wichtig ist und was wir an uns mögen oder nicht mögen.

 

Den meisten von uns fällt es leichter, kritisch zu sein, während es viel schwieriger ist, gut und positiv eingestellt zu sein: aber Positivität ist eine der wichtigsten Grundlagen für langanhaltende Gesundheit und Glück.

 

Als das Jahr 2021 begann, haben sich viele von Euch vielleicht das Ziel gesetzt, sich etwas mehr zu bewegen, mehr an die frische Luft zu gehen oder sich vollwertiger zu ernähren.

 

Natürlich sind das alles tolle Möglichkeiten, um Eure körperliche und geistige Gesundheit zu fördern. Aber gut zu sich selbst zu sein, bedeutet so viel mehr als das.

 

Es bedeutet, sowohl das Grobe als auch das Sanfte zu akzeptieren, die Zeiten, in denen es gut läuft und die Zeiten, in denen es vielleicht nicht so gut läuft. Es ist in Ordnung, sich schwach oder ängstlich zu fühlen. Es bedeutet auch, sich nicht darüber zu ärgern, was wir nicht sind oder was wir nicht haben, sondern zu feiern, wer wir sind und was wir haben.

 

Selbstfürsorge bedeutet vor allem, sich immer wieder bewusst zu machen, dass wir absolut einzigartig sind und dass jeder und jede einzelne von uns etwas Besonderes ist.

 

Durch das Geschenk der täglichen Selbstfürsorge — ob das nun mitfühlende Gedanken, freundliche Taten oder aufbauende Verhaltensweisen sind — gibst Du Dir selbst eine kräftige Dosis Positivität, die keine Pille, kein Wunder-Nahrungsmittel und keine magische Diät jemals liefern könnten.

 

Während wir also das Ende der sechsten Woche unserer parkrun-Vorsatz-Reise erreichen, möchten wir Euch alle dazu ermutigen, über die Dinge nachzudenken, die Ihr an Euch selbst liebt, die Eigenschaften, die Euch besonders machen und was Ihr erreicht habt, während der parkrun-Vorsatz-Reise und darüber hinaus.

 

Versuche, Dich selbst nur mit freundlichen, positiven Worten zu beschreiben – schreibe sie auf, wenn Du möchtest – und nutze auch die Gelegenheit, ein wenig von dieser Liebe an die Menschen um Dich herum weiterzugeben.

 

Sage jemandem, dass er oder sie Dir etwas bedeutet, mache ein aussagekräfiges Kompliment. Sei aufrichtig und ermutigend und mach einem Mitmenschen klar, dass er oder sie Dir wichtig ist.

 

Auf dass wir am Valentinstag und an jedem anderen Tag ein bisschen Liebe haben und teilen!

 

#loveparkrun

 

Teilen Sie dies mit Freunden:

featured

Teil 5: Pionier-parkruns

Hier ist Teil 5 unserer Serie über die Pionier-parkruns. Wir schauen nach Südafrika.   Delta parkrun – Johannesburg, Südafrika   Südafrika ist das zweitgrößte parkrun-Territorium in Bezug auf die wöchentliche Teilnehmerzahl und bgrüßt häufig mehr als 60.000 parkrunner an einem einzigen Samstagmorgen. Mit einer starken Wanderkultur und wunderschönen, wenn auch “hügeligen” Landschaften, ist parkrun ein…

250

250 mal (nicht)parkrun – Herzlichen Glückwunsch!

Viele von Euch machen mit bei der Aktion (nicht)parkrun – und es gibt einige ganz eifrige und ganz Fleißige, die laufen jeden Tag ihren (nicht)parkrun. Es ist sicher nicht einfach, sich jeden Tag immer aufs Neue zu motivieren. Ob es regnet oder schneit, stürmt oder die Sonne scheint – bei jedem Wetter jeden Tag raus…