Nachrichten - 3rd March 2021

250 mal (nicht)parkrun – Herzlichen Glückwunsch!

250

Viele von Euch machen mit bei der Aktion (nicht)parkrun – und es gibt einige ganz eifrige und ganz Fleißige, die laufen jeden Tag ihren (nicht)parkrun. Es ist sicher nicht einfach, sich jeden Tag immer aufs Neue zu motivieren. Ob es regnet oder schneit, stürmt oder die Sonne scheint – bei jedem Wetter jeden Tag raus und die 5 km laufen, gehen oder spazieren – alle Achtung, wenn jemand das tatsächlich über längere Zeit durchzieht.

 

Wir hatten hier schon berichtet über Michael Weber vom Kräherwald parkrun, Stuttgart, der wirklich jeden Tag unterwegs ist. Bei den 100 Läufen, von denen wir damals berichtet haben, ist es aber nicht geblieben. Michael ist eisern weitergelaufen und konnte jetzt, am 19.2.2021 seinen 250. (nicht)parkrun laufen. Auf unsere Frage, wie er sich immer wieder aufs neue motivert, hat er folgendes geantwortet:

“Mir ist es nicht immer leicht gefallen, mich täglich auf die 5 km Strecke zu begeben. Aber wenn die anderen durchhalten, blieb mir ja kaum eine andere Wahl. Es ist auch wieder eine Werbung für unseren Standort Kräherwald”.

An dieser Stelle gratulieren wir Dir, lieber Michael, ganz herzlich zu Deiner Leistung und bedanken uns für Deine Treue zu parkrun!

 

Weber_250
Bei parkrun Deutschland ist Michael der Erste, der das geschafft hat. Weltweit gibt es sechs parkrunner, die am 19.2.2021 ihren 250. (nicht)parkrun vollendet haben, also seit Beginn der Aktion wirklich jeden Tag dabei waren:

 

  • Cornelius Raath (Outeniquasbosch, South Africa)
  • Estelle Raath (Outeniquasbosch, South Africa)
  • Steven Cox (Stockton, Australia)
  • Michael Weber (Kräherwald, Germany)
  • Ian Beveridge (Andover, United Kingdom)
  • Stuart Ainsworth (Huntingdon, United Kingdom)

 

Unser Glückwunsch geht an alle Läufer!
Erwähnenswert ist vielleicht auch, dass Stockton parkrun in Australien mittlerweile wieder laufen darf, dass aber Steven Cox so viel Freude an den (nicht)parkrun Läufen hat, dass er trotzdem weiterläuft. Und das täglich.
Wie ist es bei Dir? Machst Du auch mit bei der Aktion (nicht)parkrun? Erzähl uns davon und schick uns gerne Fotos dazu. Du erreichst uns unter deutschland@parkrun.com

Teilen Sie dies mit Freunden:

featured

Teil 6: Pionier-parkruns

Unser sechster Pionier-parkrun führt uns ins schöne Neuseeland:   Lower Hutt parkrun – Wellington, Neuseeland   Nachdem parkrun in Australien etabliert war, schloss sich im Mai 2012 Neuseeland der parkrun-Familie an. Der erste parkrun dort war Lower Hutt in Wellington.   Lower Hutt ist eine Stadt auf der Nordinsel Neuseelands, südlich des Belmont Regional Parks….

2020-09-05-Probelauf3-2

Erlangen scharrt mit den Füßen

Auch in der parkrun-Pause sind wir nicht untätig. Viele von Euch sind nach wie vor auf unseren Strecken unterwegs und erfassen ihre Zeiten als Teil des (nicht)parkruns. Außerdem formen sich vielerorts neue parkrun-Gemeinschaften, werden Routen ausgearbeitet und Freiwilligenteams aufgebaut. Heute stellen wir den Röthelheimpark parkrun in Erlangen vor:   Die Geschichte des Röthelheimpark parkruns in Erlangen…