Nachrichten - 17th March 2021

Eine Pandemie-Liebesgeschichte Wales/Deutschland

wales-deutschland

Ein ganzes Jahr dauert die Pandemie mittlerweile an, ein ganzes Jahr, in dem wir mit parkrun pausieren müssen. Als begeisterte parkrun-Touristin aus Penallta parkrun Wales habe ich schon 101 verschiedene parkrun-Standorte besucht und bin dort gelaufen. Unter anderem Hasenheide/Berlin, parkruns in Italien, Frankreich, Schweden, Dänemark und natürlich Großbritannien.
 
Ich habe 78-mal als Helferin teilgenommen, hauptsächlich beim Junior parkrun, aber auch als Schlußläuferin bei den anderen Veranstaltungen. Plötzlich, als die Pandemie ausbrach, ging das nicht mehr und ich fühlte mich Zuhause wie eingesperrt. Ich lebe alleine und es gab Tage, an denen ich niemanden zu Gesicht bekam. Das einzige was noch erlaubt war, war Sport zu treiben – eine liebgewonnene Gewohnheit, die mir seit parkrun wichtig geworden ist. Meine zweite Konstante war der inoffizielle parkrun-podcast “with me now”, in dem der Moderator, Danny Norman, täglich neue live-Videos produziert.
 
Dort hat dann Chris Greenaway, parkrun-Botschafter aus Deutschland, dazu eingeladen, am zweisprachigen Sonntagsquiz von Neckarufer parkrun Esslingen, teilzunehmen. Ich hatte viele Jahre an Abendkursen in Deutsch teilgenommen und dachte, dass ich das versuchen könnte. Ein netter Neckarufer-parkrunner, Martin, hat mir einen direkten link geschickt und mich dann sogar freundlicherweise kurz vor Start des Quiz erinnert, damit es keine Verwechslung wegen der europäischen Zeit gibt.
 
quiz nigel
 
Ich war überwältigt von der Qualität des Quiz und dem Spaß den ich dabei hatte. Nigel und Noms organisieren das jede Woche mit viel Liebe und großem Engagement! Von ihren Kostümwechseln über clevere Computeranimationen bis hin zum you-tube-chat wurden die Quizfragen schnell zum Höhepunkt meiner Wochenenden (obwohl meine mangelnden Kenntnisse über Musik und Filme oft bedeuteten, dass ich “Schlussbegleitung” war). Im Laufe der Wochen lernte ich bei diesem Quiz parkrunner aus ganz Deutschland kennen und nahm schließlich sogar an der virtuellen Geburtstagsfeier von parkrun Neckarau in Mannheim teil.
 
quiz womens day
 
Ich möchte mich an dieser Stelle bei allen parkrun Deutschland-Quizzern dafür bedanken, dass sie mich “adoptiert” haben und mich Teil des Quiz-Chats und der Foto-Collagen sein lassen, mir das Gefühl einer virtuellen Gemeinschaft geben. Ich habe so viele wundervolle Freunde gefunden und kann es kaum erwarten, alle diese Menschen persönlich bei einem parkrun zu treffen.
 
Nachdem ich nun seit über einem Jahr keinen “Kuschelkontakt” mehr hatte, seid alle vorgewarnt ihr neuen parkrun-Freunde in Deutschland, denn sobald es wieder möglich ist, werde ich Euch alle besuchen und jeden von Euch umarmen!
 
Ein großes Dankeschön Euch allen.
 
liz
Elizabeth Czaban
A3347093

Teilen Sie dies mit Freunden:

featured

Teil 6: Pionier-parkruns

Unser sechster Pionier-parkrun führt uns ins schöne Neuseeland:   Lower Hutt parkrun – Wellington, Neuseeland   Nachdem parkrun in Australien etabliert war, schloss sich im Mai 2012 Neuseeland der parkrun-Familie an. Der erste parkrun dort war Lower Hutt in Wellington.   Lower Hutt ist eine Stadt auf der Nordinsel Neuseelands, südlich des Belmont Regional Parks….

2020-09-05-Probelauf3-2

Erlangen scharrt mit den Füßen

Auch in der parkrun-Pause sind wir nicht untätig. Viele von Euch sind nach wie vor auf unseren Strecken unterwegs und erfassen ihre Zeiten als Teil des (nicht)parkruns. Außerdem formen sich vielerorts neue parkrun-Gemeinschaften, werden Routen ausgearbeitet und Freiwilligenteams aufgebaut. Heute stellen wir den Röthelheimpark parkrun in Erlangen vor:   Die Geschichte des Röthelheimpark parkruns in Erlangen…