Nachrichten - 29th September 2021

Eine Chance für alle – Der Helferplan kann nie voll genug sein

freiwillige5

Jeder ist als freiwilliger Helfer bei parkrun willkommen. Eine Strecke kann nie zu viele Streckenposten haben, und mehr Menschen, die die Schlussbegleitung übernehmen, bedeuten auch mehr Spaß!
Als freiwilliger Helfer dabei zu sein,  ist super einfach und erfordert keine Ausbildung oder Erfahrung – außerdem fühlst Du Dich dabei großartig.

 

Lies weiter, um herauszufinden, warum bei parkrun für jeden etwas dabei ist:

 

Die Teilnahme an parkrun bedeutet für jeden etwas anderes. Vielleicht möchtest Du gehen, joggen, laufen, als Freiwilliger oder als Zuschauer teilnehmen? All diese Formen der Teilnahme sind nicht nur willkommen, sondern werden auch gefördert. Manchmal möchte man einfach nur mit seiner parkrun-Familie zusammen sein, auch das ist erwünscht.

 

freiwillige1

 

Du kannst am Tag der Veranstaltung vorbeikommen und einfach spontan mitmachen, oder du kannst dich im Voraus in den Helferplan eintragen. Du kannst dich zusammen mit deinen Freunden freiwillig engagieren (Du wirst auf jeden Fall auch neue Freunde finden!) und wir freuen uns, wenn mehrere Generationen derselben Familie Seite an Seite freiwillig mitarbeiten.

 

Die Familie auf dem Foto hat zusammen fast 1.000 Freiwilligeneinsätze geleistet:

 

freiwillige2.

 

Für freiwillige Helfereinsätze ist man nie zu alt!
Jeden Samstag ist Elisabeth, die in einem Pflegeheim gleich gegenüber dem Sandy Lane Gate im Londoner Bushy Park lebt, Streckenposten beim Bushy parkrun und feuert die parkrunner an, wenn sie an der Stelle vorbeikommen. Mittlerweile ist dieser Platz unter dem Namen “Elisabeths Corner” bei allen bekannt.

 

freiwillige3

 

Es gibt viele Aufgaben für Freiwillige: Sie können die Strecke aufbauen, neue Läufer begrüßen, Fotos machen, sehbehinderte Teilnehmer führen, Barcodes scannen, die Ausrüstung aufräumen, die Ergebnisse verarbeiten, die Social-Media-Kanäle der Veranstaltung verwalten und Veranstaltungsberichte schreiben und vieles mehr.

 

Was wir ganz sicher wissen, ist, dass Pfeile und Leitkegel kein Ersatz für lächelnde und jubelnde Streckenposten auf der Strecke sind!

 

freiwillige4

 

Da die Aufgaben der freiwilligen Helfer bei jeder Veranstaltung die gleichen sind, ist die Freiwilligenarbeit weltweit gleich und sofort vertraut. Jeder Helfer-Posten ist leicht zu lernen und zu verstehen. Deshalb brauchst Du auch keine Schulung und musst nicht üben, um den Dreh raus zu bekommen.

 

freiwilligeB

 

Einfach zu machen

 

Wir wollen, dass Freiwilligenarbeit wirklich einfach und unkompliziert ist.

 

Unser entspannter Ansatz bedeutet, dass es nicht schlimm ist, wenn etwas schief geht. Selbst wenn Du die Zielmarken fallen lässt oder die Zielpositionen nicht stimmen, ist das keine Katastrophe. Es wird jemand zur Stelle sein, um zu helfen, und das Wichtigste ist, dass Du Deine Zeit draußen verbringen kannst und in Deiner parkrun Gemeinschaft aktiv und gesellig bist.

 

Wenn Du neu bei parkrun bist, gehe auf die Parkrun-Website und registriere Dich. Das musst Du nur einmal machen, und wenn Du Deinen Barcode hast, kannst Du bei jedem parkrun überall auf der Welt mitmachen.

 

Wenn Du wissen willst, was Dich erwartet, findest Du in unseren Videos für Freiwillige alles Wissenswerte. Wenn Du weitere Fragen hast, wird Dir Dein Standortteam am Tag der Veranstaltung alles Wissenswerte mitteilen.

 

Du wirst dich wirklich gesünder und glücklicher fühlen

 

Als freiwilliger Helfer bei parkrun ist die Wirkung sofort spürbar: Du siehst, hörst und fühlst buchstäblich den Unterschied, wenn die Menschen an Dir vorbeilaufen, -joggen oder -spazieren. Die Leute berichten uns, dass sie die Freiwilligenarbeit genauso brauchen, wie andere das Gehen, Joggen oder Laufen. Sie erzählen uns auch, dass die Freiwilligenarbeit ihnen ein tiefes Gefühl der Sinnhaftigkeit und der Verbundenheit mit anderen in ihrer parkrun Gemeinschaft gibt.

 

Wir wissen, dass nicht jeder laufen, joggen oder walken möchte, deshalb fördern wir eine Kultur der Freiwilligenarbeit, in der alle, die mithelfen möchten, immer “Ja” sagen können. Du hast jedesmal die Wahl, bei parkrun zu laufen oder zu spazieren. Und Du hast jedesmal die Wahl, Freiwilligenarbeit für Deine Gemeinschaft zu übernehmen. Du allein entscheidest, worauf Du Lust hast!

 

Wie Du Dich engagieren kannst

 

Du hast das gelesen und das Gefühl, dass es Dir gefallen könnte, als freiwilliger Helfer dabei zu sein? Du würdest Dich gerne freiwillig engagieren, bist aber nicht sicher, ob Dein parkrun Dich braucht? Bitte wende Dich an Dein Team vor Ort oder schreibe eine E-Mail. Den Kontakt findest Du auf der Standort-Website. Versuche es einfach!

 

Die Chancen stehen gut, dass Du von der Herzlichkeit und Kameradschaft Deiner örtlichen Gemeinschaft von Freiwilligen überzeugt sein wirst und Dein Leben nie wieder ganz so sein wird wie zuvor – sondern ein Stück weit besser!
Viele inspirierende persönlichen Geschichten von freiwilligen Helfern findest Du im parkrun Blog.

 

freiwilligeA

 

 

 

freiwilligeC

 

#liebeparkrun

Teilen Sie dies mit Freunden:

Dorothee2

Das Paradox der zweiten Runde

parkrun ist für alle da – parkrun ist für alle anders…. Es sind die Menschen, die parkrun zu dem machen, was es ist. Sie machen die Gemeinschaft aus, egal ob sie laufen, walken, spazieren oder freiwillig helfen. Heute erzählt uns Dorothee vom Hasenheide parkrun, Berlin ihre Geschichte.     Die Schar der Laufenden teilt sich grob…

Cover photo_PL

10 Jahre parkrun in Polen

Der erste parkrun in Polen fand am 15. Oktober 2011 statt. Da das Land sein zehnjähriges parkrun-Jubiläum feiert, werfen wir einen Blick zurück auf einige besondere Momente.   Als im Herbst 2011 fünf Teilnehmende zum allerersten polnischen Standort, dem parkrun Gdynia, kamen, konnte niemand vorhersagen, wie die Zukunft der weltweiten parkrun-Initiative in Polen aussehen würde….