Nachrichten - 17th November 2021

Suche keine Inspiration. Inspiriere!

GLOBAL_1_NOV_WEEK_3-9900000000079e3c

Shayne Allen wurde mit einer seltenen genetisch bedingten Augenkrankheit namens Retinitis pigmentosa geboren, die die Sehkraft langsam schwinden lässt. Er sagt, sein Lebensmotto sei es, nicht nach Inspiration zu suchen, sondern zu inspirieren.

 

Shayne hat Woy Woy parkrun in Australien mit aufgebaut, und das ist seine Geschichte.

 

Obwohl er weniger als fünf Prozent Sehvermögen hat, ist Shayne ein erfolgreicher Leichtathlet, der Australien bei den Weltmeisterschaften 1998 im Diskuswerfen und Kugelstoßen und bei den Paralympischen Spielen 2000 in Sydney vertreten hat.

 

Shayne 1

 

Jahre später, als Shayne an die Central Coast von New South Wales zog, begann er mit einem Tandem zu fahren, das er von seinem verstorbenen Onkel Ched Towns geerbt hatte, der in Australien Pionierarbeit im Sport für sehbehinderte Sportler leistete.

 

Shayne 3

 

Shaynes Onkel litt ebenfalls an Retinitis pigmentosa und war der erste australische Triathlet mit einer Körperbehinderung, der am Ironman Hawaii teilnahm. Im Laufe seines Lebens nahm Ched an mehr als 200 Triathlons und acht Ironmans teil. Er war eine große Inspiration für Shayne.

 

Das Tandem hatte einen großen Einfluss auf Shaynes Leben und führte ihn zum nächsten Teil seiner sportlichen Karriere: Triathlons. Shaynes Nachbar Roger, ein begeisterter Radfahrer, bot sich an, als Shaynes Begleiter Tandem zu fahren. Seitdem hat Shayne mehrere halbe Ironman-Wettkämpfe absolviert, und ein ganzer Ironman steht auf seiner Liste.

 

Shayne gründete Woy Woy parkrun im Jahr 2019 über Achilles Australia, eine Organisation, die Menschen mit Behinderungen dabei unterstützt, die sozialen und gesundheitlichen Vorteile eines aktiven Lebensstils zu erleben.

 

Er war auf der Suche nach Leuten, mit denen er für seinen Triathlon trainieren konnte. Er fand, dass parkrun integrativ und gut organisiert ist.

 

“Vielen Dank an parkrun, dass ihr auch sehbehinderten Menschen die Möglichkeit gebt, überall kostenlos zu laufen”, sagte Shayne.

 

Seitdem ist parkrun zu einem Teil des Wochenendprogramms seiner Familie geworden. Seine Frau und seine Töchter sind alle stark bei parkun involviert und engagieren sich regelmäßig als VI-Guides. Auch Shaynes Blindenhund Bree (auch bekannt als Opossum) ist mit von der Partie.

 

Shayne 2

 

Nach parkrun stehen wie üblich Frühstück und gute Gespräche mit den parkrun-Freunden an.

 

“Wir haben durch parkrun so viele Freunde gefunden, es ist eine tolle Gemeinschaft und Unterstützung.”

 

Shayne und die ganze Familie lieben es auch, als Freiwillige zu helfen.

 

“Wenn Du darüber nachdenkst, dich ehrenamtlich bei parkrun zu engagieren, sei es als Guide für sehbehinderte Menschen oder in einer anderen Funktion, zögere nicht. Nimm einfach Kontakt zu Deinem örtlichen parkrun-Team auf.

Hier findest Du weitere Informationen.

 

#liebeparkrun

 

Teilen Sie dies mit Freunden:

Pokkinen-header

Oulu in Nordfinnland startet den nördlichsten parkrun der Welt – Pokkinen parkrun

Der nördlichste parkrun der Welt liegt in Finnland! Lange hatten Russland und Norwegen dieses für sich beanspruchen können. Jetzt ist der Stab weitergereicht worden und zwar nach Oulu. Pokkinen parkrun wurde Anfang September 2021 gestartet. Das Standortteam berichtet uns von den Anfängen.   Wir sind eine Stadt mit 200.000 Einwohnern, die direkt unterhalb des Polarkreises liegt,…

GLOBAL_1_NOV_WEEK_4-c1bd966ff7ec5d09

Wofür bist du dankbar?

Jedes Jahr feiern parkruns auf der ganzen Welt ihren besonderen Tag, ihr parkrun-Special, an dem sie einen zusätzlichen parkrun außerhalb des üblichen Samstagmorgens durchführen können.   In den Vereinigten Staaten wird demnächst Thanksgiving gefeiert, und damit auch der spezielle parkrun-Tag. Wirf mit uns einen Blick auf diese Tradition.   Lange Zeit waren die “Thanksgiving Days” keine offiziellen…