Nachrichten - 18th May 2022

Mit parkrun aktiv im Alter

Octo-group-shot-900x416

parkrun ist für alle da. Egal, ob es um die sportliche Herausforderung geht oder um die Gemeinschaft. Hier treffen sich unterschiedliche Menschen, um zusammen 5 Kilometer zu laufen, zu walken, zu spazieren oder um freiwillig zu helfen.  parkun hilft auch dabei, im Alter aktiv zu sein und aktiv zu bleiben. Deshalb werfen wir heute einen Blick auf unsere parkunner “80 plus”.

 

Weltweit sind 4359 parkunner über 80 Jahre registriert. Darunter sind 2982 Männer und 1377 Frauen. In Deutschland laufen, walken und spazieren 15 Menschen, die über 80 Jahre alt sind, bei parkrun – darunter 6 Männer und 9 Frauen. Im Schnitt brauchen sie für die 5 Kilometer  nur  36 Minuten und 57 Sekunden. Weltweit liegt der Schnitt bei 45:21.

 
Die meisten Starter in dieser Altersklasse im weltweiten Vergleich gibt es übrigens in Finnland, gefolgt von Südafrika, Neuseeland und Japan.

 
Was die Helfereinsätze angeht, haben die Senioren 80 plus in Australien die Nase vorne, gefolgt von Kanada und Dänemark. Weltweit waren die über 80-Jährigen 94210 mal freiwillig im Einsatz, dabei ist die Rolle des Streckenpostens mit 42501 Einsätzen am beliebtesten. In Deutschland wurde von dieser Altersgruppe (Stand April 2022) 65 mal  geholfen, davon 40 Einsätze als Streckenposten.

 
Stellvertretend für die Altersgruppe 80 plus haben wir mit Erwin und Hans gesprochen.

 

Erst Schach, dann Laufen

 

hube

 
Seinen 25-er Läufer-Meilenstein hat Erwin Hube im Januar 2022 bei Neckarau parkrun gefeiert. Erwin, Jahrgang 1939, hat erst mit 62 Jahren mit dem Laufen begonnen. “Vorher habe ich Schach gespielt, aber damit habe ich dann aufgehört”, berichtet der Un-Ruheständler und lacht.  Mit seiner Frau war er früher viel mit dem Rad unterwegs und wandern. Wir haben unter anderem den Rhein und die Donau in Etappen abgefahren, waren zusammen auf dem Kilimandscharo und dem Inka-Trail unterwegs.

 
“Es gab da einen Laufkurs, “von 0 auf 42″. Ich habe schnell  gemerkt, dass mir das Spaß macht. Wir haben uns gemeinsam auf den allerersten Mannheimer Marathon vorbereitet, den ich dann auch absolviert habe”, erzählt von den Anfängen seines Läuferlebens. Aber damit nicht genug, mit über 70 hat Erwin den Leistungssport für sich entdeckt: Bei den baden-württembergischen Meisterschaften der  in der Klasse M 80 (Männer über 80 Jahre) hat er 2021 einen neuen Rekord über 400 Meter aufgestellt. Über 5000 Meter wurde er Vizemeister. Die längeren Strecken absolviert er aber lieber im Wald – und eben auch regelmäßig bei bei parkrun in Neckarau. Mit 82,75 Prozent führt Erwin übrigens auch  die Bestenliste nach alterskorrigierter Leistung bei parkrun Neckarau.

 
Von der Leiterin seines ersten Laufkurses,  Birgit Schillinger, hat er dann auch von parkrun gehört. “Es ist alles so unkompliziert, man kommt und läuft wie es gerade passt. Ich mag die Gemeinschaft und das Familiäre.” Auch als Helfer ist Erwin gerne vor Ort. Zielmarkenausgabe und Schlussbegleitung sind seine bevorzugten Posten, um freiwillig zu helfen.

 

“Ich bin willkommen”

 

FB_IMG_1651995674686

 

Wenn Samstagmorgens gegen 08:30 Uhr beim Speyer Leinpfad parkrun die Hütchen gesetzt und die Pfeile auf den Boden gemalt sind, passiert es eigentlich fast jedes Mal, dass der Laufleitung ein kleiner Mann mit einem Lächeln auf den Lippen entgegenläuft. Das ist der Speyerer Hans Hamm, 81 Jahre alt, begeisterter Läufer und Stammläufer am Rhein, der sich für den parkrun warm macht. „Ein bisschen Bewegung habe ich immer schon gemacht“, erklärt er. Er komme aus der Trimmtaler-Bewegung von 1974 und habe 48 Jahre Laufen mit dem TSV-Skiclub Speyer in den Beinen. Immer samstags 15-16 Uhr.

 
Zu den Volksläufen ist er allerdings erst 2013/2014 gekommen und hat ab da in den Altersklassen ab M70 (aufwärts) die Konkurrenz das Fürchten gelehrt. Seit 2018 startet er für den LT Rheinhessen-Pfalz, der bei den parkruns in Speyer, Mannheim und Karlsruhe fester Bestandteil bei Teilnehmern und Helfern ist.

 
Laufen bedeutet für ihn Spaß, Entspannung, nette Menschen kennenlernen, ist aber auch ein persönlicher Leistungsnachweis.

 
Beim parkrun gefällt ihm die Teilnehmermischung jung/alt sehr gut. Jeder kann sich in seinem Tempo bewegen. Die Strecke ist gut zu bewältigen und trotzdem anspruchsvoll. Die Organisatoren wie Streckenposten und Zeitnehmer etc. sind vorbildlich und man hat das Gefühl: “Ich gehöre dazu und bin willkommen”.

 
Das Kernteam Speyer freut sich jede Woche wieder, wenn Hans an den Start geht. Er hat beim 51. parkrun in Speyer (an Ostern) seinen 25. Parkrun absolviert. Alle in Speyer.

 

 Regelmäßige Treffen in Großbritannien

 
In England treffen sich regelmäßig  80 plus-parkrunner aus ganz Großbritannien an der Geburtsstätte von parkrun im Londoner Bushy Park

 
Einer der Teilnehmer, Richard Pitcairn-Knowles, berichtete über das Treffen im Jahr 2018:

 
Zu den regelmäßigen parkrunnern aus der Region gesellten sich viele Oldies aus Schottland, Wales, dem West Country, Essex und Brighton.

 
Trotz Hitze und Staub unterboten die ersten beiden, Michael Coupe (SW Vets) und Gerald Billis (Wootton RR), beide den bisherigen M80-Rekord (Ray Dare 28:02 aus dem Jahr 2009). Joe Cleverley war der erste M85 und die bemerkenswerte Madge Bradwell, die 415 Bushy Parkruns absolvierte, war die erste W85. Der älteste Finisher war Hugh Dinwoodie aus Schottland, der erst seinen dritten parkrun absolvierte.

 
Es ist nie zu spät, mit dem Laufen anzufangen, betont er. “Alter ist nur eine Zahl”!

Teilen Sie dies mit Freunden:

featured

parkrun im Urlaub

Es ist Urlaubszeit. Viele von Euch nutzen das 9-Euro Ticket und besuchen andere Standorte in Deutschland. Andere fahren mit der Familie in Urlaub und haben so die Möglichkeit, in einem anderen Land einen parkrun zu erleben. Lasst uns teilhaben an Euren Erfahrungen und an Euren Urlaubs-parkruns.   Hubert, ED vom Standort parkrun Sportpark Rems Schorndorf,…

1st-image-3

“Canada Day”: ein Tag zum Feiern!

Am Freitag, 1. Juli, ist Canada Day, ein ganz besonderer Tag für Kanadier auf der ganzen Welt.  Um diesen Tag zu feiern, veranstalten viele parkruns einen Canada Day parkrun.  Wir haben mit einigen parkrunnern darüber gesprochen, was dieser Tag für sie bedeutet.   Wie auf der Website der kanadischen Regierung erklärt wird, ist dieser besondere…