Nachrichten - 6th July 2022
Tags:

parkrun in den USA: gleich und doch anders

238554543_2929685860619414_6175669942728571751_n

Am 4. Juli wird in den USA der Unabhängigkeitstag gefeiert. Es ist der Tag, an dem des darum geht, die Amerikaner und Amerika -die ganze Nation- zu feiern. Nationalstolz ist ein großes Thema. Wir stellen Euch zu diesem Anlass drei amerikanische parkruns vor, die sehr unterschiedlich sind, aber auch einen gemeinsamen Kern haben: Freundlichkeit und eine warmherzige Willkommenskultur. 

 

Wir starten in Florida mit Depot Park parkrun. Der Standort ist in Gainesville, die Strecke führt um einen großen Weiher auf einem alten Industriegelände, dessen Boden früher einmal stark verunreinigt war. Bei dem Gelände handelt es sich um einen ehemaligen Rangierbahnhof, der sich trotz der Umweltverschmutzung in ein üppiges Grün mit Wildblumen und einheimischen Pflanzen verwandelt hat. Der Park verleugnet seine Vergangenheit nicht und verfügt über dekorative Gleise, die an die Geschichte des Ortes erinnern.

 

Depot-Park1-e1656627839330


Mit der Umgestaltung wollten die Macher Familien anlocken, und nach jahrelanger Planung und Restaurierung hat die Stadt nun einen tollen Wasserspielplatz für Kinder und veranstaltet auf dem Gelände das ganze Jahr über verschiedene Events wie Festivals, Aufführungen – und einen parkrun.

 

Das Klima ist typisch für Florida – im Sommer heiß und schwül, im Winter eher kühl. Von Juni bis September herrscht hohe Luftfeuchtigkeit, und es kann das ganze Jahr über nass sein.

 

John Jopling läuft regelmäßig im Depot Park. Er ist sehbehindert und erfuhr von einem Freund aus seiner Sportgruppe von parkrun. Trotz eines anfänglichen Rückschlags kommt er mittlerweile regelmäßig.

 

Depot Park2

 

“Ich bin im Sommer 2019 hier in die Gegend gezogen und habe mich einer YMCA-Gruppe (in Deutschland vergleichbar mit dem Christlichen Verein Junger Menschen) angeschlossen. Jemand aus dieser Gruppe half mir, nach dem Umzug wieder bei parkrun einzusteigen. An jenem Samstag war ich also dabei, brach mir aber am Ende der Veranstaltung den Finger! Es hat mir aber so viel Spaß gemacht, dass ich doch gerne wieder gekommen bin”, erklärt John.

 

Trotz der unglücklichen Verletzung bleibt parkrun für John sehr reizvoll!

 

Depot Park3

 

“parkrun  ist meine Lieblingsbeschäftigung, es ist der Höhepunkt meiner Woche.” Er erklärt, dass ihn seine Blindheit nicht von der Teilnahme abhält. “Ich habe mir die parkrun-Strecke eingeprägt, so dass ich die Richtung, in die ich laufe, an den Bäumen und dem Geruch des Teichs erkennen kann.

 

Dadurch, dass er viel Zeit draußen verbringt, auch bei parkrun, hat sich seine Begeisterung an Aktivitäten im Freien noch verstärkt. “Ich finde Frieden, wenn ich an parkrun teilnehme, ich liebe die Natur.”

 

John hat Schwierigkeiten, öffentliche Verkehrsmittel zu nutzen, daher ist er dankbar, dass die Veranstaltung nicht weit von seinem Haus entfernt ist. “Toll, dass parkrun in der Nähe ist und ich dorthin laufen kann.”

 

John hilft auch gerne bei parkrun: “Es macht mir Spaß, jungen Menschen zu helfen und gleichzeitig von ihnen zu lernen.”

 

John mag, was Depot Park parkrun für ihn zu bieten hat: draußen zu sein, die Gemeinschaft zu genießen. “parkrun ist sehr offen und ich fühle mich sehr wohl”, fügt John hinzu.

 

Spindle Tree1

 

Weiter geht es nach Texas zu  Spindle Tree parkrun,  der in Magnolia beheimatet ist. Es ist ein relativ neuer Standort, der seine Wurzeln ganz in der Nähe bei Third Creek Greenway parkrun hat. Es sind dieselben Freiwilligen, die die beiden parkruns aufgebaut haben.  Viele der regelmäßig Teilnehmenden von Third Creek sind zu Spindle Tree gegangen.

 

Die Strecke führt über einen speziell angelegten Joggingpfad und hat drei Runden. Sie ist Teil eines größeren Wegenetztes in der Gegend, das sich für ausgedehnte Läufe, Spaziergänge oder Radtouren eignet.

 

Wie Ihr auf den Fotos sehen könnt, ist die Umgebung im Sommer üppig und leuchtend grün, während im Winter Frost herrschen kann!

 

imgonline-com-ua-twotoone-lUJoFM9dvrmvhlx

 

In der größten Hitze im August kann es sehr warm werden, aber im Winter sinken die Temperaturen bis zum Gefrierpunkt.

 

Rachel Harrop, die regelmäßig bei Spindle Tree läuft, erzählt uns ihre parkrun-Geschichte, die beim Woodlands Waterway parkrun begann.

 

Spindle Tree6

 

“Ich bin seit 2007 in den Vereinigten Staaten und eine Freundin von mir, Helen, hat den parkrun in The Woodlands, gestartet. So kam ich dazu.”, erzählt sie.  Rachel hat den Standort ins Leben gerufen, aber dann musste ihr parkrun wegen Covid pausieren. Wir konnten ein paar parkruns durchführen, aber dann war vorerst Schluss. Helen ist dann kürzergetreten und hat die Zügel mittlerweile an Izabelle übergeben.

 

“Der parkrun begann mit engen Freunden, dann wuchs er und jetzt sind es 32 Teilnehmer.”

 

Die Veranstaltung zieht ein gut gemischtes Publikum an, das sich aus allen Leistungsgruppen zusammensetzt. “In Texas einen kostenlosen 5km-Lauf zu haben, zu dem jede Woche Leute kommen, ist einfach toll. Ein Vorteil der kleinen Veranstaltung ist, dass sie sehr freundschaftlich ist und eine tolle Gemeinschaft hat.

 

Spindle Tree5

 

Die Energie bei Spindle Tree hat Rachel wirklich motiviert. “Wie cool ist es, einen parkrun in den USA zu veranstalten?”, sagt sie. “Wenn ich jetzt nach Großbritannien zurückkehre und einen parkrun absolviere, denke ich: Auf geht’s! Das ist eine tolle Motivation für den Samstagmorgen.”

 

“Zu Spindle Tree parkrun kommen viele Menschen, die ihre Wurzeln im Vereinigten Königreich haben. Das ist eine großartige Möglichkeit, Menschen und ihre Heimat kennenzulernen.”

 

 

280886530_3127910500796948_961210035387838781_n

 

Schließlich besuchen wir Fletcher’s Cove parkrun an der Ostküste in Washington DC. Hier gibt es eine Wendepunktstrecke, die relativ flach ist und auf einem Schotterweg verläuft. Der parkrun führt entlang des “Chesapeake and Ohio Towpath”, der für seine schöne Aussichten bekannt ist.

 

Wenn Ihr die Augen offen haltet, könnt Ihr Schildkröten, Reiher, Blumen, Vögel und Pflanzen entdecken. Es ist ein Juwel für Naturliebhaber am Rande der Stadt.

 

Dan Owen ist der Veranstaltungsleiter von Fletchers Cove und auch parkrun-Botschafter. Er erklärt, was für ihn den Reiz von parkrun ausmacht und warum die Gemeinschaft so stark ist. “parkrun bringt Menschen zusammen und ist gut für die Gemeinschaft und die psychische Gesundheit der Menschen.”

 

Auch die Gemeinschaft der Freiwilligen ist stark. “Wir haben ein starkes Kernteam von Freiwilligen, die es uns jeden Samstag leicht machen. Es ist alles sehr positiv und man hat das Gefühl, dass parkrun ein Zufluchtsort für alle ist.”

 

278683884_3107020579552607_7690331356369624458_n

 

Wie andere parkruns in den USA wird auch hier der Unabhängigkeitstag mit einem rot-weiß-blauen Motto gefeiert, was bei Einheimischen und Touristen immer gut ankommt. “Bei Fletchers haben wir ein internationales Publikum und viele lokale Teilnehmer, und ich liebe den sozialen Aspekt”, erklärt Dan. “Wir veranstalten außerdem viele besondere Events, wie zum Beispiel letztes Jahr ein Event für Highschool-Schüler.”

 

Drei Veranstaltungen und drei Geschichten, die zeigen, dass jeder Standort zwar auf denselben Grundlagen wie Freundschaft, Integration und Glück beruht, aber dennoch ihre ganz eigenen Qualitäten hat.

 

Die Vielfalt der parkruns in den USA ist so groß. Diese drei Veranstaltungen zeigen, wie unterschiedlich und doch ähnlich parkruns sein können, aber es gibt noch so viel mehr. Vom gemäßigten Klima des pazifischen Nordwestens bis zu den eisigen Monaten in vielen Staaten des Mittleren Westens gibt es viel zu sehen und zu erleben, doch der Kernaspekt der Gemeinschaft bleibt überall gleich.

 

Teilen Sie dies mit Freunden:

parkrun happy_2

Mach mit bei einem parkrun happy-Event!

Die parkrun happy Tour mit unserem Partner Brooks geht weiter, es gibt noch Veranstaltungen bei parkruns in Deutschland.     Nach den ersten Veranstaltungsreihen in Hamburg, Köln, München, Berlin, Wolfsburg und Nürnberg besuchte parkrun happy Karlsruhe, Frankfurt und Bonn.   Bisher haben die parkrun happy Events viele Teilnehmer angezogen, darunter auch solche, die noch nie zuvor…

Lois-Rowland-2-899x416

Ich dachte nicht, dass ich das könnte

Es ist nicht nötig, bei parkrun 5 Kilometer zu laufen. Lois Rowland hat mehr als zehn Jahre lang freiwillig geholfen, bevor sie sich nach einer Eileiterschwangerschaft entschloss, die 5 Kilometer-Strecke zu bewältigen.   Sie hat mittlerweile  50 parkruns geschafft und erzählt uns ihre Geschichte.   Mein Mann ist ein begeisterter parkrunner und nimmt seit 10 Jahren jede…