Nachrichten - 13th September 2022
Tags:

Wir stellen vor: parkwalk bei parkrun!

parkwalk launch

Im Oktober ist es 18 Jahre her, dass der Gründer von parkrun, Paul Sinton-Hewitt, beim allerersten parkrun “Go!” rief. Wir möchten diesen 18. Jahrestag zu einem unvergesslichen Ereignis machen und den Oktober etwas ganz Besonderem widmen …

 

parkwalk bei parkrun!

 

Pauls Vision ist, dass parkrun für alle offen sein soll, egal wer man ist oder woher man kommt. Ob Freiwillige, Walker, Jogger oder Läufer – sie werden mit offenen Armen empfangen. Diese Vision ist sehr lebendig, sie läuft… und geht!

 

Fast 900.000 verschiedene Menschen sind bei parkrun gewalkt, und mehr als 13.000 Menschen walken jede einzelne Woche.

 

Bei parkrun gibt es kein Zeitlimit, und Tausende von Menschen brauchen mehr als eine Stunde, um die Strecke zu bewältigen.

 

726e0799-ea85-4dcb-a70a-79b2b5854930

 

In Südafrika sind fast 30 % der Teilnehmenden, die jede Woche einen parkrun absolvieren, Walker – die höchste Quote aller parkrun-Länder.

 

Walken, gehen oder spazieren sind großartige Möglichkeiten, die parkrun-Atmosphäre aufzusaugen, sich mit anderen zu unterhalten, und aktiv zu sein — etwas, das ganze Familien oder Freundeskreise gemeinsam tun können. Es ist auch einer der besten Einstiegspunkte in parkrun, besonders für diejenigen, die ihre ersten Schritte in Richtung eines gesünderen und glücklicheren Lebensstils machen wollen.
Du kannst in jedem Tempo gehen, allein oder mit anderen. Du kannst einen Hund oder einen Buggy mitbringen und sogar Walking-Stöcke benutzen, wenn du welche hast.

 

Walking kann helfen, gesundheitliche Probleme in den Griff zu bekommen oder ihnen vorzubeugen, die Stimmung zu verbessern, die Fitness zu steigern und Dich mit faszinierenden Orten und Menschen in Kontakt zu bringen.

 

272330239_3058397687711420_6035065158373315675_n

 

Mit der parkwalk at parkun Kampagne möchten wir mehr Menschen dazu ermutigen, den Spaß und die unglaublichen Vorzüge des Walkens parkrun zu erleben. Nicht nur im Oktober, sondern immer.

 

“Nachdem ich die Erfahrung gemacht habe, als Walker bei parkrun dabei zu sein, ist mir klar geworden, dass ich genauso ein Teil der parkrun-Gemeinschaft bin, wie diejenigen, die an der Spitze Rekorde brechen. Ich weiß, dass ich weiß, dass ich meinen besten Weg gehe.” 

 

Hoblingwell14

 

Walking ist wirklich für alle etwas. 

 

Bei parkrun wollen wir so viele Menschen wie möglich beim Gehen unterstützen, und wir haben engagierte Freiwillige, die genau das tun. Bei jeder parkrun-Veranstaltung auf der ganzen Welt gibt es mindestens eine freiwillige Schlussbegleitung, d. h. die Person oder die Personen, die immer als Letzte ins Ziel kommen. Bislang haben 175.771 verschiedene Personen als Schlussbegleitung bei parkrun mitgemacht. In diesem Video erfährst du mehr über diese Rolle.

Warum also nicht jetzt, im Oktober oder irgendwann in der Zukunft bei einem parkrun mit gehen, spazieren oder walken? Du könntest auch viele Freunde, Familienangehörige und Arbeitskollegen dazu ermutigen, sich Dir anzuschließen und sogar eine “walking and talking”-Gruppe gründen. Oder Du könntest dich als Schlussbegleitung freiwillig melden (oder auf einem anderen Helferposten unterstützen!).

 

Vielleicht bist Du im Gesundheitswesen tätig und könntest deinen Patienten vorschlagen, dabei zu sein. Oder Du bist Lehrer und möchtest deiner Klasse die Möglichkeit geben, aktiver zu sein? Oder Du arbeitest in einem Unternehmen und möchtest Deine Kollegen dazu ermutigen, zusammen aktiv zu sein… Parkwalking bietet genau das!

 

Bromley1

 

“Es gibt ein großartiges Gefühl der Zugehörigkeit und Gemeinschaft bei parkrun. Niemand kümmert sich um die Zeit, die man läuft. Und es ist toll, dass eigene Einschränkungen nicht im Mittelpunkt stehen. parkrun ist wirklich für alle geeignet, die mitmachen möchten! Ich würde jeden ermutigen, es einmal zu versuchen.” 

 

Egal, ob Du eine Einzelperson oder eine Organisation bist, hilf uns dabei, die Info zu verbreiten, dass der parkwalk bei parkrun stattfindet!

 

Über diesen Link kannst Du und Deine Geschichten, Bilder und Videos schicken, wir freuen uns über Dein Feedback.

 

Wir können es kaum erwarten, im Oktober und darüber hinaus mit Euch bei parkwalk at parkun zu gehen, spazieren und zu walken!

 

Wenn Du weitere Fragen zu parkwalk hast, hier beantworten wir häufig gestellten Fragen.

 

#loveparkrun

 

#liebeparkrun 

Teilen Sie dies mit Freunden:

bushy_xmas_titel_900x416

Dort, wo alles begann…..

Die Wurzeln von parkrun liegen in England. Um ganz genau zu sein: im Bushy park in der Nähe von London. Dort fand am 2. Oktober 2004 ein schicksalhafter Lauf von einigen Freunden statt, aus dem sich diese gigantische Bewegung entwickelt hat. Mittlerweile gibt es parkrun in vielen Ländern jeden Samstag um 9 Uhr  – aber auch…

5A708167-63BD-4C79-AA4D-DFA00E97ECB2

Ein parkrun zieht um

Eine aufregende Zeit liegt hinter der parkrun Gemeinschaft in Dresden. Der alte Standort an der Pieschener Allee musste im März 2022 aufgegeben werden. Im Juli konnte es endlich auf einer neuen Strecke weitergehen. Wir haben mit Standortleiterin Laura gesprochen.   Laura, aus Pieschener Allee parkrun wurde Prießnitzgrund parkrun. Was ist in Dresden geschehen?   Nach…