Nachrichten - 10th Januar 2023

Fünf Tipps fürs erste freiwillige Helfen

52256491566_2640ae4c69_b

Wenn Du Dir für das neue Jahr vorgenommen hast, zum ersten Mal bei einem parkrun freiwillig zu helfen, aber nicht sicher bist, was Dich erwartet, dann lies unsere fünf Tipps.  Hier erfährst Du, warum es so toll ist, einen der Posten zu übernehmen und warum es ganz leicht ist!

 

1) Bring jemanden mit

 

Aus unseren Untersuchungen zu den freiwillig Helfenden bei parkrun wissen wir, dass einige Menschen, die zum ersten Mal freiwillig helfen, Angst haben, niemanden zu kennen. Warum bringst Du nicht einen Freund, eine Freundin oder ein Familienmitglied mit? Gib einfach an, dass ihr zu zweit sein werdet, wenn Du dich für eine Rolle meldest.

 

52448080018_5b85ca0d98_b

 

2) Sei früh genug da

 

Für die meisten Funktionen empfehlen wir, 30 Minuten vor dem Start des parkruns vor Ort zu sein. Auf diese Weise kann der Laufleiter eine kurze Einweisung geben, bevor die anderen parkrunner eintreffen, Dich den anderen Freiwilligen vorstellen und alle deine Fragen beantworten.

 

52212948665_422428766e_c

 

3) Bring Dein Handy mit

 

Wenn Du Dich als Zeitnehmer oder Barcode-Scanner meldest, musst Du die “parkrun virtual volunteer”-App auf Dein Handy laden und mitbringen. Die App wurde so konzipiert, dass sie ganz einfach zu bedienen ist. Frag einfach den Laufleiter oder andere Helfende nach einer kurzen Demonstration, wenn Du Dir unsicher bist!

 

unityday2022-003

 

4) Tausche durch

 

Warum wechselst Du nach Deinem ersten Freiwilligeneinsatz nicht einfach die Rolle und übernimmst beim nächsten Mal eine andere Aufgabe? Verschiedene Aufgaben sind großartig, um zu verstehen, wie parkrun funktioniert und parkrun aus verschiedenen Perspektiven zu sehen.

 

Wenn Du gerne viel positive Energie verbreitest und gerne anfeuerst, wird Dir die Rolle als Streckenposten Spaß machen.

 

Wenn Du trotz des Helfens auch gerne die 5-km-Strecke selbst absolvieren möchtest, könnte die Streckenprüfung oder die Begrüßung der Erstteilnehmenden Deine Lieblingsaufgabe sein.

 

Vielleicht gefällt es Dir auch, all die lachenden Gesichter beim Scannen der Barcodes zu sehen!

 

52188012752_35096fc666_h

 

5) Hab Spaß!

 

Anlässlich unseres 15-jährigen Geburtstags (Oktober 2019) ergab unsere allererste Umfrage zu Gesundheit und Wohlbefinden, dass unglaubliche 84 % der freiwillig Helfenden angaben, parkrun habe sie glücklicher gemacht.

 

Wir sind also vielleicht voreingenommen, aber wir sind uns ziemlich sicher, dass Du die beste Zeit haben wirst.

 

Die parkruns in Deiner Nähe findest Du hier. Wenn Du Dich als freiwillig zum Helfen melden möchtest, schreibe eine E-Mail an Dein Veranstaltungsteam auf der Website deines parkruns oder komm einfach vorbei und sprich mit dem Laufleiter vor Ort.

 

#loveparkrun

Teilen Sie dies mit Freunden:

bushy_xmas_titel_900x416

Dort, wo alles begann…..

Die Wurzeln von parkrun liegen in England. Um ganz genau zu sein: im Bushy park in der Nähe von London. Dort fand am 2. Oktober 2004 ein schicksalhafter Lauf von einigen Freunden statt, aus dem sich diese gigantische Bewegung entwickelt hat. Mittlerweile gibt es parkrun in vielen Ländern jeden Samstag um 9 Uhr  – aber auch…

5A708167-63BD-4C79-AA4D-DFA00E97ECB2

Ein parkrun zieht um

Eine aufregende Zeit liegt hinter der parkrun Gemeinschaft in Dresden. Der alte Standort an der Pieschener Allee musste im März 2022 aufgegeben werden. Im Juli konnte es endlich auf einer neuen Strecke weitergehen. Wir haben mit Standortleiterin Laura gesprochen.   Laura, aus Pieschener Allee parkrun wurde Prießnitzgrund parkrun. Was ist in Dresden geschehen?   Nach…