Nachrichten - 16th Januar 2023

Ein Heiratsantrag bei parkrun

freiburg1

Was parkrun ausmacht, ist nicht nur das Aktivsein jeden Samstagmorgen. Es geht nicht nur darum, die Strecke zu laufen, zu walken oder freiwillig zu helfen. Es ist die Gemeinschaft, es sind die Menschen, die parkrun zu etwas ganz Besonderem machen. Viele Freundschaften wurden geschlossen, viele Paare haben sich gefunden. Jetzt gab es bei Dietenbach parkrun, Freiburg sogar einen Heiratsantrag. Sameera erzählt, was sie dazu bewegt hat und was parkrun für sie bedeutet.

 

Als ich nach der Geburt unserer Tochter wieder laufen wollte, kam Matthias mit Liv zu meinem ersten parkrun und hat mich angefeuert. Ich konnte wieder glauben, dass es mit dem Laufen wieder geht. Ich fing an, durch ihn und parkrun an mich und meinen Körper zu glauben. So lernte ich auch nette Menschen kennen und habe mehr für mich gemacht. Ohne seinen Anschub hätte ich nicht losgelegt.

 

Am Sonntag habe ich Geburtstag, also gehe ich am Samstag parkrun laufen, mache den Antrag und wir können zusammen darauf anstoßen. So kam die Idee in meinem Kopf. Ich stand im Bad und habe schnell Eva geschrieben, um herauszufinden, ob sowas in Frage käme. Schweigen. Danach kam eine Flut von Nachrichten, wodurch der perfekte Heiratsantragsplan entstanden ist. Laufleitung Oliver wurde auch eingeweiht. Er meinte, wir schaffen das!

 

009A0022-3

 

Am Tag des parkruns war ich froh, dass das Wetter super mitgespielt hat. Ich bin glücklich zum “Dieti” gefahren und habe mich gefreut, die schönen Herzballons und die Teilnehmer zu sehen. Bei der Einweisung erwähnte Oliver, dass ich heute den Antrag nach dem Zieleinlauf mache. Verrückt, dachte ich! Wer macht sowas? Also stieg bei mir langsam die Nervosität. Da wollte ich einfach alles hinter mir haben.

 

Die 5 km waren gefühlt wie eine Achterbahnfahrt. Das Gefühl, nicht wirklich in meinem Körper zu sein, irgendwie einen Klon von mir an der Startlinie hinterlassen zu haben, ist wahrscheinlich jedem bekannt, der schon Mal eine große Prüfung abgelegt oder eine neue Herausforderung unternommen hat. Der Wind pustete mich weg von der Strecke oder war ich einfach zu sensibel? Vielleicht beides.

 

Angekommen an der Ziellinie war ich wie gewohnt außer Puste. Perfekt dachte ich, so habe ich mir das tatsächlich vorgestellt. Meine Rede habe ich mir gar nicht aufgeschrieben oder geprobt. Improvisation ist hier echt erforderlich. So bleibt alles authentisch.

 

“Die 5 km bringen mich aus der Puste, aber ich will den Rest meines Lebens mit dir laufen. Nimmst du den Antrag an?”

 

freiburg2

 

Immer noch nicht von dem Lauf angekommen, fühlte ich mich, als ob ich einen Teil von mir auf der Strecke gelassen hatte. War das der Wind, der mich aus der Ruder gebracht hat? War das die Sonne, die so brillant auf der Strecke schien? Wer weiß? Irgendwann fühlte ich mich von der Wärme des Tages umarmt. Der Antrag war mein Dankeschön an Matthias. Die positive Gesellschaft des parkruns und die Kraft, die Matthias mir als Partner gibt, sind unabdingbare Dinge.

 

freiburg4

 

Matthias hat natürlich “ja” gesagt.

#liebeparkrun

Teilen Sie dies mit Freunden:

bushy_xmas_titel_900x416

Dort, wo alles begann…..

Die Wurzeln von parkrun liegen in England. Um ganz genau zu sein: im Bushy park in der Nähe von London. Dort fand am 2. Oktober 2004 ein schicksalhafter Lauf von einigen Freunden statt, aus dem sich diese gigantische Bewegung entwickelt hat. Mittlerweile gibt es parkrun in vielen Ländern jeden Samstag um 9 Uhr  – aber auch…

5A708167-63BD-4C79-AA4D-DFA00E97ECB2

Ein parkrun zieht um

Eine aufregende Zeit liegt hinter der parkrun Gemeinschaft in Dresden. Der alte Standort an der Pieschener Allee musste im März 2022 aufgegeben werden. Im Juli konnte es endlich auf einer neuen Strecke weitergehen. Wir haben mit Standortleiterin Laura gesprochen.   Laura, aus Pieschener Allee parkrun wurde Prießnitzgrund parkrun. Was ist in Dresden geschehen?   Nach…